Wie stylt man sich am besten für Instagram?

Anzeige
Selina bleibt stets ihrem eigenen Style treu.
Selina bleibt stets ihrem eigenen Style treu.

Du liebst es Fotos auf Instagram hochzuladen, würdest deinen Account aber gern noch etwas aufpimpen? Selina Mour und Keanu Rapp erklären dir, welches Styling toll ist und wie man sich am besten in Szene setzt, ohne sich zu verkleiden.

 

1. Cool, trendy - zeig dich auf Insta!

Wer sich und seinen Style präsentieren will, ist auf Instagram genau richtig.Hashtags wie #ootd oder #instastyle helfen, sich von anderen inspirieren zu lassen und bei der Fülle der vielen Möglichkeiten seinen ganz eigenen Stil zu entwickeln. Wichtig dabei: Verstell dich nicht, sondern bleib dir selbst treu.Wenn du also normalerweise eher der chillige Sneaker-Jeans-Typ bist, kannst du ebenso einen coolen Look zusammenstellen mit lässigen Teilen, wie der elegante oder fancy Typ. Tipp: Kombiniere verschiedene Styles (nicht zu viele!) und dein Profil sticht aus anderen Accounts hervor.

 

2. Beauty-Hacks wanted? Bitte schön!

Fast noch wichtiger als ein cooles Outfit sind Haare und eventuell Make-up. Das gilt übrigens für Jungs und Mädchen! Selina und Keanu sehen immer natürlich, aber immer toll aus – und man merkt, dass sie sich nicht verstellen. Wer sich wohlfühlt in seiner Haut, hat eine natürliche Ausstrahlung. Im Mittelpunkt von Selfies steht immer dein Gesicht, aber mach auch was für deine Haare. Sie glänzen besonders toll, wenn du ihnen vorab etwas "Banana Hair Food" (Garnier Fructis, ca. 5 Euro) gönnst. Es zaubert aus trockenem Haar eine weiche Mähne und ist als Spülung, Maske oder Leave-In anzuwenden. Voll praktisch.

Deine Haut strahlt besonders schön nach einer Aktivkohlemaske, die kleine Hautunreinheiten locker beseitigt. ("3in1 Anti-Mitesser Reinigung, Peeling, Maske" von Garnier Skin Active Hautklar, ca. 4 Euro).

 

3. Outfit: Lässig und passend!

Wenn du dich für ein total cooles Outfit entschieden hast, willst du das natürlich top in Szene setzen. Aber übertreib dabei nicht. Zu viel Styling zu deinem persönlichen Style wirkt überladen. Wenn du zum Beispiel knallige Farben gewählt hast, kommt eine Graffiti-Wand mit noch mehr bunten Farben als Hintergrund eher nicht in Frage. Schöne Natur oder eine Backsteinwand wirken hingegen top. Du kannst auch aus einer einfachen Wand einen echten Hingucker machen, wenn du zum Beispiel mit Sonne und Schatten spielst.

Durch die coole Wand kommt das Outfit super zur Geltung.

 

 

4. Mach dich interessant!

Portraits oder angeschnittene Fotos wirken geheimnisvoll und machen neugierig. Besonders wenn du zum Beispiel nur deine neue Frisur oder deine Sneaker in Szene setzen willst, oder aber nur dein Make-up. Das macht deinen Account auch interessanter, wenn du nicht zu viel verrätst und ein paar Geheimnisse offenlässt. Außerdem werden deine Fotos so abwechslungsreicher.

 

 

 

5. Fühl dich wohl!

Musst du dich verbiegen, um wie ein Model tolle Posen zu zeigen? Von wegen! Du musst dich und deinen Style nur gekonnt darin präsentieren. Stylebilder kannst du super vorm Spiegel machen, dann ist dein ganzer Körper durch den Spiegel sichtbar – perfekt. Oder aber ein Freund oder eine Freundin schießt das Pic von dir.

 

6. Pimp dein Pic!

Sei individuell! Ein super ausgefallenes Bild macht deinen Account hin und wieder richtig cool. Dafür brauchst du gar keine super Location oder ein mega ausgefallenes Styling, eine coole Bildbearbeitungs-App kommt noch besser. (z.B. die kostenlose App Foto Editor PIP Kamera für Android und iOS).

 

7. Accessoires sind genial!

Deinen Style kannst du auch ganz prima über deine Accessoires definieren. Auch hier gilt: Weniger ist mehr: Ein, zwei Teile wie Sonnenbrille oder Bag cool in Szene gesetzt ist on point. Accessoires machen Spaß, sind vergleichsweise easy zu bekommen (und nicht so teuer) und du kannst mit ihnen ganz toll spielen.  Noch besser hervorheben lassen sie sich bei Insta mit den Bearbeitungstools, so kannst du mit Schärfe, Wärme & Co. spielen, bis es dir gefällt. Echte Eyecatcher werden die Anderen zum Staunen bringen.

 

8. Gruppenpics bringen Style-Fun!

Stylebilder müssen nicht ständig Selfies oder Pics von dir sein. Deine Freunde dürfen ebenso drauf – schließlich haben sie ja auch einen coolen Style. Die Kombination aus verschiedenen Typen, die gemeinsam Spaß haben, bringt viel Emotionalität rüber - man fühlt eure Verbindung! Und so könnt ihr allen zeigen, wie happy ihr als Team seid: Am besten ihr zeigt witzige Posen und setzt euch mit Hintergründen in Szene, die cool sind, aber nicht zu sehr ablenken. Denn dann seid ihr im Mittelpunkt, eure Crew. #onlycrewloveistruelove 

Witzige Posen bringen euch und euren Style auf den Punkt.