Wie hoch eure Chance auf ein Date mit einem Supermodel wirklich ist

So steht eure Chance auf einen Abend mit einem Supermodel
Du träumst von einem Date mit einem Supermodel? So stehen die Chancen!

Glänzende Haare, samtweiche Haut, verführerische Lippen und eine Wahnsinns-Figur? Naaa, wer von euch Jungs hat nicht schon einmal davon geträumt, mit einem heißen Supermodel einen Abend zu verbringen?! Dieser Wahrscheinlichkeits-Check zeigt, wie groß eure Chance auf ein Date mit einem Model wirklich ist – und wird euch wohl leider auf den Boden der Tatsachen zurückholen.

Die Ausgangslage ist recht positiv: Da es mehr Männer als Frauen in Deutschland gibt (41 zu 39 Millionen), steht die Chance für euch Jungs bei 1:1,051.

Eine gute Nachricht, zumindest dann, wenn ihr zwischen 25 und 54 Jahre alt seid. Denn hier steht die Chance besser als beim Gesamtschnitt immerhin bei 1:1,03.

Der eindeutige Nachteil: In Deutschland leben nur etwa 500 Frauen, die allein durch ihren Job als Model ihren Lebensunterhalt verdienen können, womit die Chance auf 1:82.000 sinkt.

Außerdem besteht noch mal ein Unterschied zwischen „Models“ und „Supermodels. Von letzteren gibt es laut Statistiken des Forbes-Magazins in Deutschland nämlich genau – gar keine. Deshalb muss expandiert werden bei der Suche nach potentiellen Model-Dating-Kandidatinnen: Wenn ein Supermodel im Jahr ca. 1 Million  Dollar verdienen soll, reduziert sich die mögliche Ausbeute auf 30 Frauen, die sich aber auch erst einmal nach Deutschland verirren müssten. Die Chance: deprimierende 1:1.366.666.

Und weil das Supermodel schließlich auch noch ein Wörtchen mitzureden hat, gefallen ihr statt den deutschen Männern vielleicht die afrikanischen oder amerikanischen besser. Die Konkurrenz, wenn man alle Männer derselben Altersgruppe/Generation der Welt berücksichtigt, steigt auf 1.478.739.525 potentielle Nebenbuhler. Und eure Chance, Boys, rangiert damit irgendwo um die 1:49.291.317. Im Vergleich: Die Chance für sechs Richtige im Lotto (ohne Superzahl) liegt bei rund 1:15.000.000.

Naja, wenn wir ehrlich sind, kommt es doch sowieso mehr auf die inneren Werte an. Und Mädels, die die haben, gibt es zum Glück wesentlich häufiger als Supermodels.