Blowjob: So geht blasen!

Wie geht richtig blasen beim Sex? Muss ich da am Penis lutschen – und das Sperma schlucken? Viele Mädchen oder schwule Jungs wollen ihren Schatz oral verwöhnen. Wo beim Penis die Verwöhn-Zonen sind und was gut beim Blowjob ankommt, erfährst du hier 🙂

richtig_blasen_blowjob
Ein Blowjob muss beiden Partnern Spaß machen
Inhalt
  1. Blasen: Mach es nur, wenn du magst 
  2. Blasen: So geht's!
  3. Blowjob: Der Penis-Schaft
  4. Blasen: die Eichel
  5. Blowjob: Geheimtipp Frenulum
  6. Blasen: vergiss nicht die Hoden
  7. Blasen beim Sex: schlucken oder nicht?
  8. Blowjob: Blasen? Lutschen? Lecken?

Der Blowjob gehört zum Oralverkehr beim Sex und ist eine Praktik, bei welcher der Penis mit Mund und Zunge stimuliert wird. Doch wo und wie gefällt es dem Jungen wirklich gut?

 

Blasen: Mach es nur, wenn du magst 

Eines vorweg: Der Blowjob ist nicht für jeden etwas. Möchtest du also nicht den Penis deines Schatzes in den Mund nehmen, dann lass es. Sex ­(und alle Varianten davon, wozu auch blasen bzw. Oralverkehr gehören) darf nie unter Zwang oder Druck geschehen. Es müssen sich immer beide Partner wohl fühlen 💞  Bist du unsicher? Nun, ob blasen für dich okay ist, findest du nur heraus, indem du es ausprobierst. Zusammen auf Entdeckungstour der Körper zu gehen, macht eine Liebesbeziehung spannend. Und wie wir vom Dr. Sommer Team immer wieder sagen: für Sex gibt es keine "Gebrauchsanweisung” – ebenso nicht fürs richtig blasen. ABER: es gibt durchaus hilfreiche Tipps!

 

Blasen: So geht's!

Es gibt ein paar Dinge, die fast alle Jungs beim Oralsex erregen. Hier einige Variationen und Möglichkeiten, wie Hand, Zunge und Lippen zusammenspielen können. 

Blasen Penis Blowjob
Den Penis kannst du beim Blasen an mehreren Stellen verwöhnen, lecken oder sanft saugen
 

Blowjob: Der Penis-Schaft

Der Schaft macht den größten Teil des Penis aus. Obwohl hier nicht viele Nervenenden zu finden sind, kann Streicheln und Reiben mit den Händen, während du ihm einen bläst, einem Jungen sehr gefallen. Das kennst du vielleicht, wenn du deinem Schatz einen runterholst:

  • Nimm seinen Penis in die Hand und umschließe ihn mit deinen Fingern.
  • Lass deine Hand auf und abgleiten und massiere den Schaft.
  • Variiere die Schnelligkeit deiner Bewegung und auch den Druck, deiner Finger um den Penis, wenn er das mag.
 

Blasen: die Eichel

Die Eichel ist der „Kopf“ des Penis und verbirgt sich bei vielen Jungs unter der Vorhaut. Hier laufen ähnlich wie bei der Klitoris beim Mädchen tausende Nervenenden zusammen. Interessant ist zu wissen: die meisten der etwa 4.000 Nervenenden sitzen ringförmig am unteren Ende der Eichel. Das sieht bei den meisten Jungs wie ein kleiner „Kragen“ aus.

  • Probier beim Blasen erst mal ein sanftes Lecken der Eichel.
  • Du kannst die Eichel in den Mund nehmen und rhythmisch daran saugen.
  • Achte darauf, deine Zähne aus dem Spiel zu lassen, da diese den empfindlichen Penis verletzten könnten.
  • Umkreise den „Kragen“ der Eichel mit der Zunge.
  • Für Abwechslung oder um seine Spannung beim Blowjob zu steigern, kannst du auch mal vom Penis ablassen und dann seinen Penisschaft hinauf und hinunter lecken.
  • Umschließe seinen Penis wieder mit deinen Lippen und bewege deinen Kopf auf und ab, lass den Penis in deinen Mund gleiten (nur so weit, wie du das möchtest!) und dann wieder hinaus.
  • Verändere dabei beim Blasen den Druck deiner Lippen ein wenig – mal sanft, mal fester – und schau, wie er darauf reagiert. Einige mögen mehr Druck, andere weniger.
  • Variiere Dein Tempo. Schnellere Bewegungen erregen oft stärker. Fang aber nicht gleich schnell an sondern steigere dich langsam.
 

Blowjob: Geheimtipp Frenulum

Ein besonderer Punkt beim Blowjob ist das Frenulum. Es liegt an der Unterseite des Penis, wo der Schaft in die Eichel übergeht und ist ein kleines v-förmiges Hautbändchen. Anatomisch verbindet es die Vorhaut mit der Eichel. Ist dein Schatz beschnitten, könnte es sein, dass ihm ein Großteil des Frenulums fehlt. Es ist zwar nicht so hyper empfindlich ⚡️  wie die Eichel selbst, aber ein toller Tipp, für Orlasex beim Jungen.

  • Idealerweise spielst du beim Blowjob ganz sanft mit deiner Zungenspitze am Frenulum.
  • Lass deine Zunge von links nach rechts an der Eichel entlang gleiten und widme dich etwas länger dem Frenulum.
  • Verstärke ganz leicht den Druck, den deine Zuge auf das Frenulum ausübt.

Oralsex bei ihm? Check unsere Folge Dr. Sommer TV:

 
 

Blasen: vergiss nicht die Hoden

Was viele vergessen, wenn sie beim Sex blasen, sind die Hoden des Jungen. Schade, denn nicht nur der Penis genießt Berührungen – auch die Hoden wünschen sich Aufmerksamkeit. Sie sitzen – das werden hier alle wissen 😉  – natürlich am Ende des Penis-Schaftes. Der Hodensack kann von Junge zu Junge wirklich sehr unterschiedlich aussehen, doch auch sitzen Nerven, deren Stimulation den Blowjob noch aufregender machen kann!

  • Nimm die Hoden vorsichtig in die Hand.
  • Auch Küsse oder sanftes Lecken der Hoden ist für die meisten Jungs schön.
  • Gerade an den Hoden solltest du noch mal extra vorsichtig sein, da jede Art von auch nur dem leichtesten Schmerz sehr extrem wahr genommen wird.
 

Blasen beim Sex: schlucken oder nicht?

Ein Blowjob ist für viele Paare „nur“ ein Vorspiel, dass die Lust beim Sex steigern soll – und anschließend wird zum Geschlechtsverkehr über gegangen. Das geht natürlich nur, wenn er noch nicht zum Orgasmus gekommen ist – allerdings genießen es auch viele Jungs beim Blasen zu kommen. Für den/die Partner*in stellt sich dann aber die Frage: schlucke ich sein Sperma – oder nicht? Am Ende kannst das nur du entscheiden! Du MUSST beim Blasen das Sperma nicht schlucken, sondern es in ein Taschentuch spucken – oder du hörst mit dem Lecken und Saugen auf, kurz bevor er kommt und fängst das Sperma mit einem Taschentuch auf.

 

Blowjob: Blasen? Lutschen? Lecken?

Wie es für deinen Freund am schönsten ist, wie fest oder sanft, schnell oder langsam er den Blowjob am liebsten mag, kann nur er dir sagen. Das heißt: ihr solltet darüber reden. So erfährst du viel über seine Vorlieben und du lernst auch seinen Körper besser kennen. Wichtig ist auch unbedingt: Blase ihm nur dann und solange einen, wie es für dich angenehm ist. Auch solltest du beim Blasen den Penis nur so tief in deinen Mund gleiten lassen, wie es dein Würgereiz zulässt. Und am Ende gilt: nicht zu viel nachdenken – beim Sex und auch beim Oralverkehr kannst du den Kopf ruhig mal ausschalten und nur eure Körper zu Wort kommen lassen!

Über Dr. Sommer:

Das Dr. Sommer-Team steht seit über 50 Jahren für kompetente Sexual-Aufklärung und Jugendberatung unter dem Dach der Marke BRAVO. Das Team ist beratend tätig und unterstützt bei Themen wie Pubertät, sexuelle Identität, Beziehungen, physische und psychische Gesundheit, Liebe, Sexualität und Entwicklung. Dennoch ersetzt unsere Beratung nicht den Besuch bei Facharzt oder -Psychologen. Hast du eine Frage an unser Team? Schreib uns unter: drsommerteam@bravo-family.de