Richtig schminken: Diese Rouge-Farbe passt perfekt zu deinem Hautton

Rouge zählt eindeutig zu unseren liebsten Produkten im Kosmetiktäschen. Es sorgt auch an kalten Tagen für einen sommerlichen, frischen Teint und bringt unsere Wangen zum Strahlen! Greifst du allerdings zur falschen Nuance, bewirkst du damit das genaue Gegenteil. Hier kommen deshalb ein paar einfache Regeln, die dir die Suche nach der richtigen Rouge-Farbe erleichtern!

Richtig schminken: Diese Rouge-Farbe passt perfekt zu deinem Hautton
Du möchtest herausfinden, welche Rouge-Farbe perfekt zu deinem Hautton passt? Wir verraten dir, worauf du achten musst.

Ein wenig Farbe im Gesicht sorgt für einen gesunden Teint und eine tolle Ausstrahlung. Doch das Ganze kann auch nach hinten losgehen. Neben dem richtigen Auftragen von Rouge ist es nämlich ebenso wichtig, dass dein Rouge die richtige Nuance hat und perfekt zu dir und deinem Hautton passt. Bestimmt fragst du dich gerade, wie du denn herausfinden kannst, welche Farbe mit deinem Hautton harmoniert, stimmt's? Deshalb haben wir ein paar wertvolle Tipps für dich zusammengestellt, mit deren Hilfe du die ideale Rouge-Farbe für dich findest.

Diese Rouge-Farbe passt perfekt zu deinem Hautton: Rouge richtig auftragen

Von Rosé bis Apricot: Damit es dich frisch und gesund aussehen lässt, sollte das Rouge nicht nur richtig aufgetragen werden, sondern auch perfekt zu deinem Hautton passen.
 

Wie finde ich den richtigen Rouge-Farbton?

Wenn du nicht weißt, welche Blush-Farbe dir steht, kannst du einen kleinen Test im Drogeriemarkt machen, indem du abwechselnd verschiedene Rouge-Töne neben dein Gesicht hältst und dich dabei im Spiegel ansiehst. Neben welchem Farbton wirkt dein Teint gesünder und und frischer? Du wirst schnell merken, welche Nuancen überhaupt nicht zu dir passen. Falls Tester vorhanden sind, kannst du deine Favoriten im nächsten Schritt auf deinem Handgelenk auftragen. Farben, die deine Haut trist aussehen lassen, fallen schon mal weg. Am Schluss solltest du dich für das Produkt entscheiden, das deine Haut am meisten zum Strahlen bringt. Falls dir das schwer fällt, bitte eine Verkäuferin um Hilfe. Neben diesem einfachen Test, gibt es jedoch auch noch einige generelle Regeln in Sachen Rouge-Farbe. Dabei spielen deine Haarfarbe und dein Hautton eine wichtige Rolle.

 

Helle Hauttöne

Wenn du helle Haut und helle Haare hast, solltest du am besten zu pinkem oder rosafarbenem Rouge greifen. Diese Nuancen verleihen dir einen rosigen, strahlend schönen Teint! Hellen Hauttypen mit dunklen Haaren (Typ „Schneewittchen“) stehen aber auch Pfirsichnuancen mit leichtem Schimmer toll! 

 

Mittlere Hauttöne

Wer dunkelblonde bis braune Haare hat und einen hellbraunen, leicht gebräunten Teint besitzt, zählt zur Kategorie „mittlerer Hautton“. In diesem Fall sollte deine Wahl auf kräftige Pink- und Beerentöne fallen. Auch leicht bräunliche Nuancen stehen dir prima! Ähnlich wie Bronzer, modellieren diese das Gesicht zusätzlich. 

 

Dunkle Hauttöne 

Apricotfarbenes Rouge ist ideal für Girls, die einen dunklen Hautton sowie dunkelbraune bis schwarze Haare haben. Aber auch Brauntöne, wie zum Beispiel Terracotta, kannst du mit einem dunklen Hautton wunderbar tragen! Alternativ kannst du auch Bronzer auftragen.  

Übrigens: Ganz egal, welchen Haar- oder Hautton du besitzt, warme Rottöne (wie beispielsweise Korallenrot) stehen jedem Mädchen! Damit machst du also garantiert nichts falsch!

Du hast die ideale Rouge-Farbe für dich gefunden, bist aber noch auf der Suche nach einer Foundation, passend zu deinem Hautton? Wir verraten dir, worauf du bei der Wahl deines Make-ups achten solltest!