WhatsApp: Ist der Messenger wirklich illegal?

Ist WhatsApp wirklich illegal?
Kann das wirklich sein?

Kennst Du eigentlich jemanden, der WhatsApp NICHT nutzt? Okay, vielleicht ein oder zwei Leute. Doch inzwischen wollen ja sogar unsere Eltern nicht mehr auf den Messenger verzichten. Um genauer zu sein, kommunizieren täglich mehr als eine Milliarde Menschen(!) über WhatsApp. Wirklich heftig! 

Doch ganz offensichtlich soll die Nutzung eigentlich illegal sein. What? Das behauptet der Jurist Peter Burgstaller und sagte jetzt gegenüber "Futurzone.at": "Die legale Nutzung von WhatsApp ist in der EU de facto unmöglich. Ich kenne zumindest niemanden, der den Dienst legal verwendet." 

 

Wie er darauf kommt? Mit der Nutzung erlauben wir, dass die App auf Daten Dritter - also auf unser Telefonbuch - zugreifen und diese Informationen dann auch speichern kann. Und das ist bei uns eigentlich (und zurecht!) verboten. Jeder von uns gibt also unbemerkt Kontakte weiter, ohne die jeweilige Person zu fragen. 

Allerdings ist es eher unwahrscheinlich, dass Dich Deine Freunde morgen anzeigen. Die meisten von ihnen haben den Nutzungsbestimmungen ja selbst zugestimmt. Also alles übertrieben? Recht hat Burgstaller vielleicht, Konsequenzen wird das für uns allerdings nicht haben ... 

 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!