Wahre Freunde – was sie ausmacht!

Wahre Freunde zu finden, ist wirklich nicht einfach. Wir nennen dir ihre wichtigsten Eigenschaften – vielleicht hast du schon längst welche um dich!

Wahre Freunde – was sie ausmacht!
Was macht wahre Freunde wirklich aus? Wir verraten es euch
Inhalt
  1. Was macht Freundschaft aus?
  2. Was bedeutet es, ein wahrer Freund zu sein?
  3. Weitere wichtige Eigenschaften wahrer Freunde

Wahre Freunde, echte Freunde, beste Freunde: Wir können uns immer auf sie verlassen – genauso, wie sie sich immer auf uns verlassen können! Wir gehen mit ihnen durch Dick und Dünn, geraten auch mal aneinander, finden aber immer wieder zusammen. Wahre Freunde zu haben, ist ein so wertvolles Geschenk, dass es gegen nichts Materielles aufzuwiegen wäre.

Doch was macht wahre Freunde eigentlich aus? Was unterscheidet sie von Bekanntschaften oder gar falschen Freunden? Wir haben für euch die wichtigsten Anzeichen für wahre Freunde gesammelt! Vielleicht hast du schon längst wahre Freunde in deinem sozialen Umfeld? Vielleicht stellst du aber auch fest, dass ihr gar nicht so eng seid, wie du bisher dachtest. So oder so bist du nach dem Lesen unserer Liste klüger als vorher – gern geschehen! 🤓

Freundschaftssprüche: die 10 besten!

 

Was macht Freundschaft aus?

In einem anderen Artikel haben wir uns bereits mit der Definition von Freundschaft auseinandergesetzt: Bei dieser platonischen Form der Liebe geht es darum, dass man eine Beziehung zu einer anderen Person führt, die uns nimmt, wie wir sind. Weitere wichtige Punkte bei einer Freundschaft sind:

  • Die Bereitschaft, in das Glück der anderen Person zu investieren, sei es durch Zeit oder auch mal durch eine Ansage
  • Gegenseitiger Respekt und Achtung vor der Haltung und dem Charakter der jeweils anderen Person
  • Einen guten Einfluss auf die andere Person zu haben – ein Freund (insbesondere in wahrer Freund) möchte, dass du zur besten Version deiner Selbst wirst

 

Was bedeutet es, ein wahrer Freund zu sein?

In der Zeit von Likes, Kommentaren und Co. – kurzum in der Zeit der Social-Media, ist es umso wichtiger zu wissen, der deine wahren Freunde sind. Denn Freundschaft ist kein Klick auf „Gefällt mir“ oder ein Herz – Freundschaft geht tiefer als das und wahre Freundschaft sowieso. Doch nicht immer ist es einfach, wahre Freunde zu erkennen, weswegen wir dir hier ein paar wichtige Eigenschaften eines wahren Freundes zusammengestellt haben:

  • Ehrlichkeit
  • Loyalität
  • Freundlichkeit
  • Empathie
  • Selbstlosigkeit

Das klingt vielleicht erstmal selbstverständlich – ist es aber leider nicht! Wahre Freunde schmieren dir keinen Honig ums Maul: Wenn du dich blöd verhältst oder sie der Meinung sind, dass deine Worte und Taten nicht gut für dich oder andere sind, dann sagen sie es dir. Sie werden nicht lange um den heißen Brei herumreden und manchmal wird es vielleicht wehtun.

Aber genau das unterscheidet wahre Freunde von einer sogenannten „Schönwetterfreundschaft“: Bei letzterer ist alles toll und einfach mit einer anderen Person – bis es das auf einmal nicht mehr ist. Und anstatt, dass ihr beide darüber redet und gemeinsam weiterkommt, kommt es schnell zur Funkstille. Du brauchst keine Leute um dich, die nur bei dir sind, wenn es dir toll geht oder alles läuft. Du brauchst Menschen, die dir beistehen, wenn es eben gerade NICHT läuft. Wahre Freunde lassen sich von blöden Phasen nicht abschrecken – sie sind gerade dann an deiner Seite.

Was uns zum nächsten wichtigen Punkt führt: Loyalität. Wenn du gerade mit etwas zu kämpfen hast, eine schlimme Zeit hast oder es dir einfach gerade nicht gut geht und du dich als schlechte Gesellschaft siehst, „die ja eh nur alle herunterzieht“, dann sind wahre Freunde erst recht für dich da. Ob Krankheit, psychische Probleme oder Traumata in deinem Leben: Diese Menschen stehen dir bei und kehren dir nicht den Rücken zu, nur weil es gerade „anstrengend“ ist.

 

Freundlichkeit wird gerne mal unterschätzt. Klar, unter wahren Freunden ist es auch völlig in Ordnung, sich mal ein bisschen aufzuziehen und zu necken. Solange es für beide Seiten ein Spaß ist und auch Spaß macht! Und ja, manchmal sind auch harte, ehrliche Worte notwendig, die nicht direkt „freundlich“ sind. Aber ihren Ursprung haben sie doch dann im besten Fall in Freundlichkeit und Sorge um dich und dein Wohlbefinden. Jemand, der dich ständig herunterzieht, niedermacht oder schlecht behandelt, ist kein wahrer Freund und noch nicht einmal eine Bekanntschaft. Diese Form einer toxischen Freundschaft brauchst du nicht – und auch sonst niemand. 😉

Empathie meint, dass die Person sich in deine Lage versetzen kann und offen für deine Gedanken und Gefühle ist – ob sie die nun selbst nachvollziehen oder nachempfinden können, oder nicht. Wir brauchen manchmal ein bisschen Unterstützung von außen, gerade, wenn wir absolut verunsichert sind und nicht weiterwissen oder an unseren Entscheidungen zweifeln. Wahre Freunde unterstreichen diese Unsicherheiten nicht noch, sondern stärken uns den Rücken und geben uns ihr Mitgefühl. 💖

Die eigenen Bedürfnisse auch mal zurückstecken – das macht wahre Freunde aus! Es steht ein Konzert an, auf dem dein wahrer Freund unbedingt möchte, aber du kannst nicht, weil es dir nicht gut geht? Ein wahrer Freund sagt nicht: „Pech gehabt, wir sehen uns dann irgendwann“, sondern fragt: „Kann ich dir was Gutes tun? Soll ich vorbeikommen?“ Ob wir das Angebot annehmen oder nicht, wahre Freunde sind immer bereit, für enge Menschen zurückzustecken. Und manchmal obliegt es dann auch uns, sie daran zu erinnern, dass sie auch mal auf sich achten sollten. 😊

 

Weitere wichtige Eigenschaften wahrer Freunde

Wahre Freunde sind ein seltenes Gut – wenn du diese Eigenschaften an deinen Freunden feststellst, halte sie ganz nahe an deinem Herzen! 🥰 Denn eine wahre Freundschaft übersteht alles im Leben: Jedes Drama, jeden Umzug, jede Veränderung und unerwartete Wendung!

  • Wahre Freunde sind für dich da – immer. Ihr habt ein ungeschriebenes Gesetz, dass diese Person auch nachts um 3 Uhr vor deiner Tür stehen darf!
  • Ein wahrer Freund kennt deine Schwächen und nicht unbedingt sympathischen Eigenschaften – und liebt dich trotzdem! Und wenn nötig, weist er dich auf deine Schwächen hin, wenn du sie selbst nicht erkennst. Andersherum sieht er an dir Dinge, die du vielleicht nicht selbst erkennen kannst, die aber besonders toll sind. Auch darauf weißt er dich sehr gerne hin. 😊
  • Wahre Freunde feuern uns an – sie wünschen sich nicht heimlich, dass wir versagen, sondern freuen sich über jeden Erfolg in unserem Leben!
  • Deswegen beneiden uns wahre Freunde auch nicht um Dinge, die sie selbst gerne hätten. Sie machen ihr Ding, wir machen unser Ding und beide Seiten feiern sich dafür.
  • Wahre Freunde lachen mit uns und manchmal auch über uns. Und wir können immer mitlachen.
  • Ein wahrer Freund mag keine oberflächlichen Gespräche. Mit ihm wird es schnell sehr deep und das ist wichtig. Unangenehme Themen werden nicht überspielt, sondern zusammen angegangen.
  • Ein wahrer Freund holt uns auf den Boden der Tatsachen zurück, wenn wir ein bisschen über das Ziel hinausschießen und befeuert unsere Arroganz nicht noch oder bestätigt sie.
  • Für einen wahren Freund ist die Freundschaft mit uns die Priorität und kein i-Tüpfelchen.