Wahr oder nicht? 3 Mythen über NUTELLA – endlich enthüllt!

Wahr oder nicht? 3 Mythen über NUTELLA – endlich enthüllt!
DominoKati liebt auch Nutella - wer nicht ;)

Alle 2,5 Sekunden wird irgendwo auf der Welt ein Glas Nutella verkauft!

Grund genug, die langjährigen Mythen rund um die leckere Schoko-Creme mal genau unter die Lupe zu nehmen!

Diese 3 Mythen über Nutella halten sich hartnäckig. Aber sind sie wirklich wahr?

 

1. Nutella ist gesünder, als man denkt!

Profi-Sportler werben dafür – sooo ungesund kann Nutella also nicht sein?! Du musst jetzt leider tapfer sein. Denn Das Gegenteil ist der Fall: Nutella ist noch viel ungesünder, als Du vermutest. In 100 Gramm Nutella stecken 55,9 Gramm Zucker. Die Nährwartangaben zu den enthaltenen Vitaminen waren zudem bis 2012 falsch ausgewiesen. Das heißt: Leider ist dieser Mythos falsch!

 

2. Nutella schmeckt überall gleich!

Man kennt es von Coca-Cola und anderen Marken: Auch im Urlaub kann man sich auf den vertrauten Geschmack verlassen! Bei Nutella ist das anders: In südlichen Ländern Europas wie Spanien oder Italien ist Nutella süßer und streichzarter. Der Grund: Die Creme lässt sich so besser auf das weiche Weißbrot schmieren, das man dort überwiegend isst. Im Norden (also z. B. auch in Deutschland) ist Nutella dunkler und fester, weil mehr Kakao darin ist. Das bedeutet: Auch dieser Mythos ist falsch!

 

3. Nutella ist auch eine Sonnencreme!

Wenn man mit einer braunen Creme im Gesicht herumrennen möchte, ist an diesem Mythos tatsächlich etwas dran: Die Creme hat einen UV-Faktor von 9,7! Schon klar: Sicher gibt es deutlich einfachere Methoden, sich gegen die Sonne zu schützen. Dennoch: Dieser Mythos ist wahr!