"The Voice of Germany": Battle-Show Nummer drei

Cristiano de Brito muss sich im Battle Ex-Teenie-Star Girl Ofarim geschlagen geben

Auch in Runde drei der Battle-Shows bei "The Voice of Germany" ging es wieder heftig zur Sache. Für wen sich Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey und die Jungs von The BossHoss diesmal entschieden haben, siehst Du hier.

In der dritten Battle-Show von "The Voice of Germany" haben sich acht der 18 Kandidaten (darunter ein Duo und ein Dreier-Battle) für die Liveshows qualifiziert.

In der zweiten Runde standen sich gegenüber:

Team Nena:

Marion Bialecki gegen Brigitte Lorenz (sie sangen "My Baby Just Cares For Me" von Nina Simone)

Michael Schmied gegen Sascha Lien (sie sangen "Come As You Are" von Nirvana)

Team Xavier Naidoo:

Cristiano de Brito gegen Gil Ofarim (sie sangen "Reichtum der Welt" von Holger Biege)

Nele Kohrs gegen Marcel Gabriel (sie sangen "Summer Wine" von Ville Valo und Natalia Avelon)

Team Rea Garvey:

Michael Heinemann gegen Hannah Pearl (sie sangen "Don’t give up" von Peter Gabriel und Kate Bush)

Yvonne Szoncsò gegen Nick Howard (sie sangen "Home Again" von Michael Kiwanuka)

Team The BossHoss:

Lucas & Felix Hain gegen Rob Fowler (sie sangen "Stop and Stare" von One Republic)

MayaMo gegen Tiffany Kirkland gegen Madeleine Müller (sie sangen "Stone Cold Sober" von Paloma Faith)

In unserer Galerie findest Du die Gewinner und Verlierer aus der dritten Battle-Show. Viel Spaß beim Anschauen! "The Voice of Germany" läuft immer donnerstags auf ProSieben und freitags in SAT.1 – jeweils um 20.15 Uhr!

Galerie starten