US 5 exklusiv in BRAVO: "Chris hat uns das Herz gebrochen!"

Machen Jay, Richie & Co. zu viert weiter oder suchen sie ein neues Bandmitglied für US 5?
Machen Jay, Richie & Co. zu viert weiter oder suchen sie ein neues Bandmitglied für US 5?

Jetzt reden die anderen vier Bandmitglieder über den Ausstieg von Chris: Wie Jay & Co. von Chris' Entscheidung erfuhren! Hier: So fühlen sich die Jungs jetzt!

Der Schock über den Ausstieg von Chris (20) sitzt tief - nicht nur bei den Fans. Auch Jay (26), Izzy (24), Richie (19) und Vince (16) können es nicht fassen, dass ihr Bandkollege sie verlassen hat.

"Wir hatten am Samstag einen Auftritt", erzählt Jay im exklusiven BRAVO-Interview. "Am Montagabend kam ein Fax von seinem Anwalt bei unserem Management an. Der Inhalt: Chris kündigt seine Künstlerverträge... Das war's. Seine Handys sind seitdem gesperrt."

Besonders enttäuscht sind die Jungs davon, dass sich Chris nicht persönlich von ihnen verabschiedet hat: "Nach der Show meinte er zum Abschied: 'Wir sehen uns Montag'", so Richie.

Angeblich soll Chris beim letzten Konzert einen Kreislaufkollaps gehabt haben, auch von einem "Burn-out"-Syndrom ist die Rede. Jay hat da seine Zweifel: "Er hatte einfach nur keine Lust mehr auf seinen Job", vermutet er.

Auch Izzy kann nicht fassen, dass Chris inzwischen erklärt, US 5 habe sein Leben zerstört: "Wir alle wollten in diese Band. Keiner hat Chris gezwungen." Am meisten macht der Band zu schaffen, wie sich Chris den Fans gegenüber verhalten hat: "Er hätte sich von ihnen allen verabschieden müssen", so Jay. "Was Chris getan hat, ist Hochverrat."

Die Fans müssen sich aber keine Sorgen machen, dass US 5 sich jetzt trennen: "Wir machen weiter", betont Jay. "Wir haben jetzt die Möglichkeit, jemand zu suchen, der mit dem Herzen dabei ist. Jemand, der die Fans respektiert."

Das vollständige Interview mit US 5 kannst du aktuell in BRAVO Ausgabe 36/2008 lesen!