Two and a Half Men: Erste Folge mit Ashton Kutcher knackt Zuschauerrekord!

Alan Harper trifft auf Walden Schmidt!

Am Montag wurde die erste Folge der neunten Staffel von "Two and a Half Men" in den USA ausgestrahlt. Klar wurde erwartet, dass der erste Auftritt von Ashton Kutcher und der Abschied von Charlie Sheen zahlreiche Zuschauer vor die Bildschirme locken wird, eine derartige Einschaltquote hatte jedoch niemand für möglich gehalten: Unglaubliche 27,76 Millionen Menschen haben sich den Staffel-Auftakt "Nice to meet you, Walden Schmidt" ("Schön, dich zu treffen, Walden Schmidt") nicht entgehen lassen! Das ist absoluter TV-Rekord! Keine andere Serie in den USA hatte bislang soviele Zuschauer vor den Fernseher locken können!

Das passiert in der neuen Folge:

Nach seinem Tod gibt es eine Trauerfeier für Charlie Harper. Klar, dass es dabei nicht tieftraurig zugeht, sondern sich die anwesenden Damen erst einmal darüber beschweren, welche Geschlechtskrankheiten Charlie ihnen vermacht hat. Wieder zuhause, nimmt Alan Harper (Jon Cryer) Charlies Asche in Empfang, die ihm per Bote zugestellt wird. Gerade als Alan mit der Urne in Richtung Balkon geht, um Charlies Asche im Meer zu verstreuen, taucht ein Mann auf und erschreckt Alan so sehr, dass er die Urne fallen lässt. Der völlig durchnässte Fremde stellt sich als Milliardär Walden Schmidt vor, der sich gerade umbringen wollte. Alan nimmt sich dem Unglücklichen an - natürlich nicht ohne vorher seine Finanzen gecheckt zu haben. Denn nach Charlies Tod fehlt Alan das Geld, um das Haus zu behalten. Da scheint der verzweifelte Walden eine gute Lösung zu sein...

Wann die neute Staffel in Deutschland ausgestrahlt wird, steht leider noch nicht fest. Freust Du Dich auf die neue Staffel von "Two and a Half Men"? Wirst Du Dir die Serie auch ohne Charlie Sheen ansehen? Verrat es uns im Voting und in den Kommentaren!