Tränenreiche Potter-Premiere

Emma Watson
Emma Watson

Ausnahmezustand in London: Tausende "HarryPotter"-Fans haben die Weltpremiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 2" gefeiert. Natürlich waren auch Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Emma Watson mit dabei - und Emma fiel der Abschied sichtlich schwer.

Der Zauber hat ein Ende: Gestern fand die Weltpremiere des lang erwarteten zweiten Teils von "Harry Potter und die Heilgtümer des Todes" in London statt. Unmengen an Fans waren angereist, um ihren Stars mit einem zuzujubelen und vom berühmtesten Zauberlehrling der Welt Abschied zu nehmen.

Auch unter den "Harry Potter"-Stars machte sich Wehmut breit: Bei Emma Watson (21) kullerten sogar Tränen! "Hermine ist wie meine Schwester. Sie wird mir fehlen", schniefte sie. Harry Potter- Erfinderin J.K. Rowling konnte ihre Gefühle ebenfalls nicht zurückhalten und weinte. Die Jungs dagegen wirkten äußerlich sehr cool, aber auch Daniel Radcliffe (20) und Rupert Grint (22) waren von der emotionalen Premiere ziemlich überwältigt. Daniel verriet schon im Vorfeld: "Am letzten Drehtag habe ich mich völlig leer gefühlt." Kein Wunder: Nach rund zehn Jahren Arbeit an den Filmen werden sich die Crew und die Schauspieler sicher sehr vermissen!

In der Bildergalerie haben wir Dir die schönsten Aufnahmen vom Roten Teppich zusammengestellt. Klick Dich rein!

Bei uns kommt das große Harry Potter Finale am 14. Juli in die Kinos. Freust Du Dich auf den letzten Film? Verrat es uns in den Kommentaren!

Galerie starten