Tokio Hotel: Zoff mit dem Jugendamt!

Tokio Hotel: Zu viele Drinks, zu viele Girls, zuviel Ärger?
Tokio Hotel: Zu viele Drinks, zu viele Girls, zuviel Ärger?

Stress bei Tokio Hotel nach Aftershowparty: Das Jugendamt ermittelt!

Richtig daneben benommen haben sich die Jungs von Tokio Hotel vei der Musikpreis-Verleihung von "Eins Live Krone" in Oberhausen. Laut BILD.de tickten Tom (16), Bill (16), Gustav (17) und Georg (18) völlig aus, tranken im Minutentakt harte Drinks und befummelten die anwesenden weiblichen Fans.

Tom, der sich durch eine größere Menge Cocktails mirt Wodka gearbeitet hatte, wurde mit dem derben Ausspruch zitiert: "Ich teste erst einmal zwanzig Hühner auf Brust und Lippen, bevor ich eine mitnehme".

Sprach's und befasste sich eingehend mit Nike (18), Maria (18), Ann-Kathrin (18) und Jasmin (18). Bis zu Nummer 20 schaffte er es dann allerdings nicht mehr, denn sein Manager führte den betrunkenen Rocker schließlich von der Party.

Die feuchtfröhliche Feier wird für die drei minderjährigen Mitglieder von Tokio Hotel vermutlich eine Nachspiel haben. Laut dem "Gesetz zum Schutz der Jugend vor Gefahren des Alkoholkonsums" dürfen hochprozentige Getränke nicht an Personen unter 18 Jahren ausgeschenkt werden.

Laut BILD.de ermittelt jetzt das Jugendamt ihres Heimatkreises Ohre in Sachsen-Anhalt. Der Dezernatsleiter Joachim Hoeft (51) wird wie folgt zitiert: "Uns ist bekannt geworden, dass die minderjährigen Musiker harte Drinks konsumieren. Deshalb sind wir gesetzlich verpflichtet einzuschreiten. In dieser Woche werden wir uns mit den Eltern unterhalten."

Auch der Radiosender " Eins Live" wird vermutlich Ärger kriegen, weil er es möglich machte, dass Tom & Co an den harten Stoff an Tom & Co. herankommen konnten. Sollte es zu einer Anklage kommen, könnte es teuer werden: Auf Verstoß gegen das Gesetz steht ein Bußgeld von 50 000 Euro.

Weiter zu: Izzy bei Raabs Turmspringen verletzt!