Tokio Hotel: Ihre erste fette Echo-Verleihung!

Den Echo haben sie gewonnen, jetzt wollen Tokio Hotel auch international durchstarten!
Den Echo haben sie gewonnen, jetzt wollen Tokio Hotel auch international durchstarten!

Großes Star-Aufgebot in Berlin: Bei der "Echo"-Verleihung in Berlin am vergangenen Samstag wurden internationale und nationale Acts gefeiert . . .

Der "Echo" ist der deutsche Musik-Oscar und fand in diesem Jahr zum 15. Mal statt. Verliehen wurde der Echo im Estrel Convention Center in Berlin in verschiedenen nationalen und internationalen Kategorien wie "Bester Künstler", "Beste Gruppe", "Bester Newcomer" etc. Insgesamt 23 Awards wurden von der Phonoakademie vergeben.

» Check hier noch mal die Nominierten-Galerie!

Tokio Hotel gehörten an diesem Abend zwar nicht zu den großen Abräumern, aber dafür wurden Bill & Co. un so mehr gefeiert! Die Fans kreischten ohrenbetäubend, als die sweeten Magdeburger im Rahmen der Echo-Verleihung ihre neue, dritte Single "Rette mich" performten!

Nominiert waren sie in vier Kategorien ("Beste Gruppe national", "Hit des Jahres", "erfolgreichste DVD" und "Erfolgreichster Newcomer"), einen Echo konnten die vier allerdings nur in der Kategorie "Erfolgreichster Newcomer" einheimsen.

Bill (megacool mit Totenkopfshirt, Ketten und Ringen) sprach in seiner Dankesrede von einem "krassen und aufregenden Jahr", Tom war beeindruckt von den anwesenden weiblichen Fans: "Ihr sprengt alle Dezibelgrenzen!"

Als "Bester nationaler Künstler" wurde Xavier Naidoo geehrt, den Echo in der Kategorie "Beste Künstlerin Rock/Pop national" holte sich Christina Stürmer.

International räumten zwei Megastars ab: Robbie Williams erhielt einen Echo in der Kategorie "Bester internationaler Popkünstler", Madonna bekam sogar zwei Echos: Einen als "Beste internationale Künstlerin" und einen Echo für ihre Single "Hung Up" in der Kategorie "Erfolgreichster Hit des Jahres".

Weiter zu: Aus für "DSDS"-Vanessa!