Tokio Hotel: Angst um Gustavs Gehör!

Gustav redet Klartext - exklusiv in BRAVO!
TH-Gustav: 'Es ist kein Tinnitus!'

Fans in Angst um Gustavs Gesundheit: der TH-Drummer leidet an chronischen Ohrgeräuschen!

2006 war Stress pur für Tokio Hotel: Live-Shows, TV-Auftritte, Konzerte, Award-Verleihungen, Studioaufnahmen und jede Menge Promotion - neben der ständigen körperlichen Belastung war dieses Mammutprogramm auch seelischer Stress für Bill (17), Tom (17), Georg (19) und Gustav (18).

Der erste bei TH, der dies jetzt auch körperlich zu spüren bekommt, ist Schlagzeuger Gustav: Er leidet inzwischen chronisch an Tinnitus - einer Störung der Hörfunktion.

Ausgelöst wird Tinnitus durch Stress und starke Lärmbelastung - und kann sehr quälend sein: Erkrankte Personen hören auch bei völliger Stille ständig ein Rauschen, Pfeifen, Zischen oder Brummen. An Erholung ist da schon bald nicht mehr zu denken!

Tinnitus gehört eigentlich professionell behandelt. Als erste Maßnahme müßte sich Gustav vor allem schonen und kürzer treten.

Doch der TH-Schlagzeuger hat bisher keine Möglichkeit gefunden und wird auch in den kommnden Monaten nicht dazu kommen: Schon in wenigen Wochen erscheint die neue Tokio-Hotel-Single "Übers Ende der Welt", Mitte Februar folgen dann das neue Album und danach auch schon die erste große TH-Europatournee!

Gegenüber "VIVA BamS" sagte Gustav: "Ich habe keine Zeit, zum Arzt zu gehen. Ich weiß auch nicht, wann ich dafür überhaupt Zeit haben soll, das heilen zu lassen. Es wird sowieso nicht besser."

Wie Gustav weiter berichtet, leidet er schon seit rund einem Jahr unter Tinnitus. Er erinnert sich auch, wo es genau anfing: "Das war vor ungefähr einem Jahr nach einem Auftritt in München."

Viele bekannte Drummer leiden an einem Tinnitus. Gustav gibt sich tapfer: "Ich habe mich daran gewöhnt."