Tipps für den Tablet-Kauf

bc9432342e7702a5e9b8bab55fbde34d

Klein, handlich und günstig: Tablets sind die Top-Alternative zum PC! Worauf du achten musst, wenn du dir eins zulegen willst – BRAVO verrät es dir hier!

 

Brauche ich einen 7- oder 10-Zoll-Monitor?

Das kann man nicht generell beantworten. 7 Zoll sind prima, wenn du viel unterwegs bist, weil das Tablet leichter ist. Außerdem sind 7-Zoll-Geräte billiger. Auf den großen 10-Zoll-Bildschirmen machen Spiele und Filme natürlich mehr her. Im Endeffekt kommt es aber auf die Qualität des Monitors an. Schau dir das Modell vorher im Elektro-Markt an, wenn du keinen Reinfall erleben willst!

 

Wie viel Speicher brauche ich – 16, 32 oder 64 Gigabyte?

Wenn du ein schmales Budget hast, entscheide dich fürs kleinste Modell. 16 Gigabyte reichen meist völlig aus. Wenn du viele Filme auf dem Tablet sehen und viel spielen willst, kannst du über 32 Gigabyte nachdenken.

 

WLAN oder 3G – was ist besser?

Willst du auch unterwegs ins Internet, brauchst du ein 3G-Modell – allerdings ist das die teurere Tablet-Variante. Außerdem muss eine extra Handy-SIM-Karte ran, die ins Tablet kommt. Wer schon eine Handy-Daten-Flatrate hat, kann sich eine Zweitkarte holen. Dann surfst du mit zwei Geräten auf einem Konto. Erkundige dich vorher bei deinem Handy-Provider.

 

Wie überzeuge ich meine Eltern davon, dass ich ein Tablet brauche?

Am besten argumentierst du so: Tablets sind günstiger als PCs und werden immer billiger – es gibt inzwischen schon welche ab 150 Euro! Dabei werden Tablets mit einer Bluetooth-Tastatur schon zu einem vollwertigen Computer. Und Apps kosten nur einen Bruchteil von normaler PC-Software. Außerdem sind sie praktisch: Sie sind leicht, passen in jede Tasche, müssen selten an die Steckdose – und ihre Bedienung ist supereinfach! Anatol Locker