Test: ?Jak & Daxter: Lost Frontier? auf PSP

Test: ?Jak & Daxter: Lost Frontier? auf PSP
Test: ?Jak & Daxter: Lost Frontier? auf PSP

Seit über vier Jahren gibt?s die PSP nun schon in Europa. Kaum zu glauben, dass das erste vollwertige Action-Jump´n´Run aus Sonys Bestseller-Reihe »Jak & Daxter« erst jetzt im Hosentaschen-Format sein Debut feiert. PS3M sagt, ob sich das Warten gelohnt hat.

»Lost Frontier« knüpft an das an, was die Reihe seit jeher auszeichnet. Das Wiedersehen mit dem Blondschopf Jak und seinem Begleiter, dem quirligen Otter-Wiesel namens Daxter ist umso erfreulicher, als es der PSP ohnehin an pfiffiger Jump-and-Run-Unterhaltung fehlt.

Nach einer kurzen Trainingsetappe beginnt die Jagd nach dem geheimnisvollen Stoff namens Eco. Ausgangspunkt ist das mächtige Luftschiff Aeropa. Dessen weitgehend offen gestaltete, einer Stadt durchaus ähnelnde Innereien laden zu Erkundungen ein. Markierte Punkte dienen als Portal zu schnellen Hüpf-Lauf-Geschicklichkeitstests genauso wie in fetzige Feuergefechte an wechselnden Orten. Luftkämpfe an Bord von fünf unterschiedlichen Fluggeräten lockern die Action auf. Gleiterpiraten vom Himmel schießen; zurück am Land Mutanten per Schlagstock vermöbeln; auf rotierenden Plattformen Ruhe bewahren; der hübschen Keira Gesundheits-Boni, Kampfstock-Tuning oder zehn Extrawaffen aus dem Kreuz leiern ? all das verbreitet beste Kurzweil, schon weil die handwerkliche Ausführung und etliche Kleinigkeiten stimmen. Beispielsweise sind nach einer langen Ladepause zu Beginn keine weiteren Unterbrechungen mehr zu beklagen, auch nicht nach Fehlsprung oder anderweitigem Heldentod. Die Rücksetzpunkte sind fair verteilt, die Angriffsmuster der Gegner wechseln häufig und überraschen gelegentlich. Beispielsweise mit jener frechen Schießbuden-Passage, wo Jak dutzendweise Papp-Piraten abfackeln soll, bei Zivilisten-Opfern aber Häme ertragen muss. Oder auch die Szenen, in denen Daxter die Heldenrolle an sich reißt und als wilder XXL-Mutant durch die Kulissen randaliert. So oder so ist auf Zielautomatik und Kameraführung Verlass. Nur selten wünscht man sich doch mal andere Blickwinkel, und wenn, lässt sich der Wunsch per Schultertasten erfüllen.

Das alles wurzelt in Sachen Grafik auf Playstation-2-Niveau, inklusive wunderschöner Kulissen und einprägsamer Figuren. Wie Jak, Daxter, Freunde und Feinde mit ausdrucksstarker Mimik und treffsicheren Pointen einen Gag nach dem anderen landen, das kriegen selbst Produktionen für Playstation 3 nur selten so schwungvoll hin. Klasse!

In Kooperation mit PS3M, dem unabhängigen Fachmagazin für Playstation 3 und PSP. www.ps3m.de

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 32,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,96 EUR (34%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,43