Tec-Check: Facebook für Profis

Mit Social Fixer wirst Du zum Facebook-Pro.

Facebook kennt jeder. Aber nicht jeder kennt sich auch wirklich damit aus. Wusstest Du zum Beispiel, dass Du den Look Deines Profils anpassen kannst und sogar siehst, wer Dir die "Freundschaft gekündigt" hat? Hier stellen wir das Tool "Social Fixer" vor, mit dem Du ganz leicht zum Social-Media-Profi wirst.

Social Fixer, das früher "Better Facebook" hieß, ist ein kleines Browser-Programm. Es funktioniert mit Firefox, Chrome, Opera, Safari und Greasemonkey. Mit dieser App gestaltest Du Facebook nach Deinen Wünschen.

Das Coolste: Du bestimmst, wie Facebook aussieht! Ändere die Farben oder installiere ein Foto als Hintergrundbild in Facebook. Das hat sonst keiner! Das Zweit-Coolste: Du siehst, wer Dich "entfreundet" hat. Im Chat kannst Du außerdem wieder "Return" drücken, um Nachrichten abzuschicken. Wenn Du Posts schon gelesen hast, ist es möglich sie zu verbergen.

Du kannst auch einzelne Meldungen markieren und später darauf zugreifen. Du tust auch was Gutes für den Schutz Deiner Daten: In Social Fixer stellst Du ein, wer was sehen darf. Meldungen von Spielen verbannst Du in einen extra Reiter - oder blendest sie ganz aus. Auch die Online-Pinnwand Pinterest oder der Kurznachrichtenservice Twitter bekommt einen eigenen Reiter.

Du darfst das Plug-In kostenlos nutzen, der Programmierer freut sich aber über ein paar Euro - es wird auch ständig verbessert. Einziger Nachteil: Social Fixer gibt es derzeit nur auf Englisch.

Social Fixer kannst Du hier: downloaden

Benutzt Du Social Fixer schon oder hast vielleicht andere Tipps für Social-Media-Nutzer? Dann schreib uns doch einen Kommentar.