Taylor Swifts London-Tagebuch

Ein guter Morgen startet auch für Taylor Swift mit einem Kaffee. Sie verließ ihr Hotel durch die Hintertür und holte sich erstmal einen heißen Wachmacher.