Taylor Swift: Keine Lust mehr auf Country!

Tay will ab jetzt Party-Pop machen. Dafür holt sie sich den erfolgreichsten Produzenten der Welt mit ins Boot!

Ihre Country-Musik machte Taylor Swift zum Weltstar. Millionen Fans lieben sie wegen ihren coolen Love-Songs, in denen die Blondine ihr persönliches Liebesleben verarbeitet. Doch gerade darauf hat die 24-Jährige jetzt keinen Bock mehr!

 

Tay will lieber coolen Party-Pop machen!

Deshalb wird ihr neues Album ausschließlich von dem schwedischen Super-Produzenten Max Martin (43) produziert. Der schrieb und produzierte schon Mega-Hits wie „Baby One More Time“ von Britney Spears (32) und aktuell „Problem“ von Ariana Grande (20). Auch für Tays letzter Platte war er für die Nummer-1-Hits "We Are Never Ever Getting Back Together" und "I Knew You Were Trouble" verantwortlich.

Somit steht schon so gut wie fest: Tays neues Album wird ein Erfolg! Ob auch ihre alten Country-Fans die neue Musik gut findet, ist allerdings fraglich. Taylors Entdecker Scott Borchetta, erklärt im Interview mit dem Rolling Stone“-Magazin: „Country-Radio-Sender werden Taylors neue Pop-Songs mit Sicherheit nicht mehr spielen.“ Krass!

 

Dass Taylor voll auf Pop steht, zeigte sich schon beim letzten Album

Schon bei ihrem letztes Album „Red“ beschwerten sich viele Anhänger: "Die Tracks sind viel zu poppig und kommerziell"! Trotz der Kritik wurde die CD zum Millionen-Seller und verkaufte sich weltweit über 6 Millionen Mal!

Am besten warten wir einfach ab und lassen und von Tays neuen Sound überraschen!