Taylor Swift: Hatte sie eine Brust-OP?

Hat sich Taylor Swift die Brüste machen lassen?
Hat sie oder hat sie es nicht getan?

Hat sich Taylor Swift wirklich unters Messer gelegt? Wenn man sich die aktuellen Bilder von ihr anguckt, scheint sich ihre Oberweite auf jeden Fall stark verändert zu haben. 

Im Netz rasten ihre Fans gerade total aus und sind enttäuscht. Jillian Ward beispielsweise ärgert sich bei Twitter: "Anscheinend kann man als Frau nicht berühmt sein und kleine Brüste haben. Sogar Taylor Swift hat jetzt Implantate." 

 

Hat sich Taylor Swift wirklich die Brüste vergrößern lassen?

Doch ist das wirklich wahr? Immerhin wissen wir Mädels ganz genau, wie wir unsere Oberweite mit ein paar Tricks größer aussehen lassen können. Sei es ein Push-Up-BH oder ein bestimmter Stoff beim Oberteil. Es gibt sogar Tage, an denen unsere Brüste automatisch größer wirken.

 

Krempelt sie ihr Leben komplett um?

Doch egal, ob sich Taylor operieren lassen hat oder nicht, in letzter Zeit traf die Sängerin schon eine andere lebensverändernde Entscheidung. Sie verabschiedete sich von DJ Calvin Harris und ist seit Kurzem mit dem Schauspieler Tom Hiddleston zusammen. Taylor wurde gerade sogar in den Armen seiner Mutter gesehen und auch Tom soll Familie Swift schon kennengelernt haben - wow! 

Die beiden scheinen sich also wirklich sicher zu sein. Neue Liebe, neue Brüste, neues Leben? Alles schön und gut, aber auch ohne vermeintliche OP, sah Taylor einfach toll aus! 

 

 JETZT BRAVO LIVE-NEWS BEI WHATSAPP & IM FB-MESSENGER ABONNIEREN!