Tampon-Facts für Anfängerinnen

Anzeige

Wie führt man einen Tampon ein? Kann man als Jungfrau Tampons benutzen? Gerade vor der ersten Periode haben Mädchen super viele Fragen! Hier gibt's die Antworten auf die 10 wichtigsten Fragen rund um das Thema Tampons

Tampon-Facts for Beginners
Ich weiß, wie’s geht! Check auch du die Tampon-Facts!
 

Welcher Tampon passt zu mir?

Du hast deine Periode bekommen und möchtest nun gerne Tampons verwenden? Dann starte am besten mit Tampons in der Größe „Mini“, denn die eignen sich besonders gut für Anfängerinnen. Durch ihre schlanke Form und einer schmalen Kuppe lassen sie sich nämlich besonders leicht einführen. Welcher Tampon an welchen Tagen deiner Periode zu dir passt, kann aber unterschiedlich sein. Vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass du an manchen Tagen eine leichte Blutung hast und an anderen Tagen eine viel stärkere? Aus diesem Grund gibt es o.b. Tampons in verschiedenen Größen und Saugstärken, sodass du an jedem Tag deiner Periode einen passenden Tampon zur Auswahl hast. So solltest du an Tagen mit leichter Blutung einen kleinen Tampon mit niedriger Saugstärke benutzen, z.B. in der Größe „Mini“. An Tagen mit stärkerer Blutung wiederum eignet sich ein größerer Tampon mit höherer Saugstärke, z.B. in der Größe „Normal“. Entscheide dich dabei aber immer für die kleinstmögliche Saugstärke, natürlich abhängig von deiner Blutungsstärke.

Tampon-Facts für Anfängerinnen_o.b. Tampons
Die Tropfenanzahl auf der Verpackung verrät die Saugstärke
 

Kann ich das Einführen vor meiner ersten Periode üben?

Nein, das ist keine gute Idee! Warte, bis du deine erste Blutung bekommst. Denn es kann sein, dass die Schleimhautfalten im Eingang der Vagina – das sogenannte Jungfernhäutchen – noch nicht so weit sind: Sobald du deine Periode bekommst, wird das Jungfernhäutchen durch Hormone weich und nachgiebig. Außerdem sorgt der Blutfluss dafür, dass sich der Tampon leicht einführen und entfernen lässt. Ohne diese Flüssigkeit ist die Scheide zu trocken und das Einführen des Tampons kann unangenehm oder sogar unmöglich sein.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Kann ich als Jungfrau Tampons verwenden?

Ja, das ist kein Problem! Denn durch die hormonellen Veränderungen, die vor der ersten Periode auftreten, ist das Jungfernhäutchen, das aus ringförmig angeordneten Schleimhautfalten besteht, weich und nachgiebig geworden,weshalb du kleinere Tampongrößen wie den o.b. ProComfort Mini normalerweise problemlos einführen kannst. 

 

Wie führe ich einen Tampon richtig ein?

Vorab solltest du wissen, dass du Tampons nur dann verwenden solltest, wenn du deine Periode hast. Denn sie brauchen die Feuchtigkeit, damit sie beim Einführen gut gleiten können. Ganz wichtig: Vor und nach dem Einführen Händewaschen nicht vergessen! 

Bevor es losgeht!
Wickle den Tampon aus der Hülle und ziehe einmal kräftig am Rückholbändchen. Lege dann deine Fingerspitze in das Tampon-Ende. 

Schritt 1: Entspannen!
Das ist eine super wichtige Voraussetzung dafür, dass der Tampon leicht in die Scheide hineingleiten kann. Nimm dir also Zeit, mach es dir bequem und finde eine Position, in der du den Tampon am besten einführen kannst. Du kannst dabei z.B. stehen, hocken oder auf der Toilette sitzen. Probiere also einfach mal aus, in welcher Position du dich am wohlsten fühlst.

Schritt 2: Orientieren!
Du fragst dich, wo genau der Tampon eingeführt wird? Halte deine Schamlippen ein wenig auseinander und führe die Spitze des Tampons an den Scheideneingang, der in der Mitte zwischen Harnröhre und After liegt. Fühl ruhig mal vorsichtig mit dem Finger vor, so merkst du, wie der Scheideneingang geformt ist.

Schritt 3: Einführen!
Versuche dich beim Einführen so gut wie möglich zu entspannen und schieb den Tampon mit leichtem Druck so weit wie möglich aufwärts und schräg nach hinten in die Scheide. Spürst du einen leichten Widerstand, kannst du mal probieren wie es ist, wenn du ein wenig die Richtung änderst.

 

Wann sitzt der Tampon richtig?

Wenn ein Tampon richtig eingeführt wurde, solltest du ihn gar nicht bemerken. Spürst du ihn beim Sitzen oder Bücken, hast du ihn nicht tief genug eingeführt. Schau dir dieses Video an, um zu prüfen, ob du es richtig machst.

 

Wie entferne ich den Tampon?

Um den Tampon zu entfernen, kannst du ihn am Rückholbändchen behutsam schräg nach vorne und unten herausziehen. Wenn er vollgesogen ist, klappt das übrigens besonders gut, da er dann ganz leicht aus der Scheide gleiten kann.

 

Wann soll ich den Tampon wechseln?

Wechsle den Tampon regelmäßig alle 4-8 Stunden. Wie oft du ihn genau wechselst und zu welchem Zeitpunkt, das hängt von der Stärke deiner Blutung ab. Ist sie stärker, wirst du den Tampon möglicherweise öfter wechseln müssen, z.B. nach 3 oder 4 Stunden. Ob es schon so weit ist, kannst du daran feststellen, ob der Tampon nachgibt, wenn du vorsichtig am Rückholbändchen ziehst. Ist er voll, gleitet er nämlich ganz leicht heraus. Du spürst einen Widerstand, wenn du am Rückholbändchen ziehst? Dann hat der Tampon vermutlich noch nicht genug Flüssigkeit aufgenommen und du kannst mit dem Entfernen noch etwas warten. Trotzdem solltest du den Tampon nach 8 Stunden entfernen, auch wenn er noch nicht voll ist und beim nächsten Mal eine kleinere Saugstärke verwenden.

 

Kann ich Tampons auch nachts verwenden?

Tamponfacts_for_beginners_Tampons_nachts
Auf Tampons kannst du dich beim Schlafen verlassen

Du willst auch nachts einen Tampon benutzen? Kein Problem! Wechsle ihn dann kurz bevor du ins Bett gehst und am Morgen nach dem Aufstehen, aber spätestens nach 8 Stunden. Je nachdem, wie schwach oder stark deine Blutung ist, nimm immer den Tampon mit einer möglichst geringen Saugstärke. Du bist dir noch unsicher? Dann kannst du zusätzlich eine Binde oder Slipeinlage benutzen. 

 

Kann der Tampon steckenbleiben oder im Körper verloren gehen?

Nein, weder noch. Ein Tampon passt genau an den für ihn vorgesehenen Platz und kann auch sonst nirgendwohin verschwinden. Du hast mal vergessen, das Rückholbändchen zu lösen und bekommst den Tampon nicht mehr aus der Scheide? Keine Panik! Geh in die Hocke und versuche, durch Pressen (wie beim Pipimachen) den Tampon nach vorn zu drücken, bis du ihn vorsichtig zwischen zwei Finger nehmen und herausziehen kannst. Nach einem warmen Bad geht das noch leichter. Wenn du an dem Bändchen ziehst und es sich so anfühlt, als würde sich der Tampon nicht bewegen, muss er wahrscheinlich noch nicht gewechselt werden oder du bist zu verkrampft und musst erst mal ein bisschen chillen oder ruhig durchatmen, damit sich dein Körper entspannt. 

 

Kann ich während meiner Tage Sport machen?

Tamponfacts_for_beginners_Sport
Fühl dich frei! Tampons machen jede Bewegung mit

 

Klar, du musst dich erst mal an die Veränderungen gewöhnen, aber das geht oft ganz schnell. Vor allem, wenn du merkst, dass du wegen deiner Monatsblutung auf nichts verzichten musst, was dir Spaß macht. Sportliche Aktivitäten wie Schwimmen oder Tanzen sind ebenfalls kein Problem – und lindern sogar oft Menstruationsbeschwerden wie Krämpfe. Während du Spaß hast und dich bewegst, bleibt der Tampon da, wo er sein soll, und läuft auch nicht aus. Denk einfach daran, ihn rechtzeitig und regelmäßig zu wechseln.