Studie erklärt: Darum gehen viele Menschen in diesem Alter fremd!

Sarah und Pietro Lombardi enttäuschen ihre Fans mit dieser Nachricht.
Warum ist Sarah fremd gegangen?

Du hast bestimmt die Geschichte von Sarah und Pietro Lombardi mitbekommen. Sie soll ihren Ehemann mit einem ihrer Ex-Freunde betrogen haben. So wie es aussieht, hat sie keine Gefühle mehr für Pietro und soll angeblich schon länger darüber nachdenken, ob sie sich trennen soll oder nicht.

 

In welchem Alter gehen die meisten Menschen fremd?

Ob die beiden sich jetzt wirklich scheiden lassen, ist noch nicht klar. Im Moment befindet sich Sarah im Urlaub. Sie ist mit ihrem Bruder nach Griechenland geflogen - ohne Pietro. Passend zum Thema wurde jetzt eine neue Studie veröffentlicht, die erklären soll, in welchem Alter die meisten Menschen fremdgehen.

Angeblich ist die Gefahr eines Seitensprungs immer vor einem runden Geburtstag am höchsten. Heißt also im Alter von 19, 29, 39, 49 und so weiter. Auf Sarah trifft diese Theorie nicht zu. Sie ist vor einigen Tagen erst 24 Jahre alt geworden. Wie eben schon gesagt, scheint hier wirklich das "Problem" zu sein, dass sie Pietro nicht mehr so sehr liebt, wie sie es sich vermutlich eigentlich selber wünscht. 

 

Warum steigt das Risiko vor einem runden Geburtstag?

Die britischen Forscher erklären, dass sich die Menschen vor einem runden Geburtstag immer mehr mit dem Älterwerden an sich beschäftigen und viele Dinge in ihrem Leben hinterfragen. So auch die Beziehung und das eigene Sexleben. Dadurch sollen einige Menschen eher verunsichert sein und deshalb öfter fremdgehen.   

Klingt logisch. Doch natürlich trifft diese Theorie nicht auf jeden zu. Inzwischen gehen viele Menschen auch eher entspannter mit ihrem Alter um und sehen die nächste runde Zahl überhaupt nicht so problematisch . . . 

 
 

Jetzt kostenlos BRAVO Live-News bei Whats App und im FB-Messenger!