Stranger Things: Diese 13 Fakten über die Netflix-Serie wusstest du garantiert noch nicht!

Stranger Things
Stranger Things: Diese Fakten über die Netflix-Serie wusstest du garantiert noch nicht!

Staffel 3 der Netflix-Serie "Stranger Things" steht schon in den Startlöchern. Wir haben 13 Facts über Eleven (Millie Bobby Brown), Will (Noah Schnapp), Joyce (Winona Ryder) und Co. für euch gesammelt, die ihr mit Sicherheit noch nicht wusstest!

Ihr wartet bereits sehnsüchtig auf Staffel 3 der erfolgreichen Netflix-Serie "Stranger Things"? Dann seid ihr hier genau richtig! Doch ihr müsst euch leider noch ein kleines bisschen gedulden. Um euch die Wartezeit etwas zu versüßen, haben wir ein paar Facts rausgesucht, die ihr garantiert noch nicht wusstet!

 

 

 

Stranger Things: 13 Facts über die Netflix-Serie

  1. 906 Jungs und 307 Mädchen kamen zum Casting bis schließlich die Besetzung feststand.
  2. Millie Bobby Brown hatte große Bedenken, sich die Haare abzurasieren. Also zeigten ihr die Produzenten ein Foto von Charlize Theron in "Mad Max" und deshalb nahm es die 14-Jährige tapfer.
  3. Gaten Matarazzo, der Dustin spielt, kam während den Dreharbeiten so in den Stimmbruch, dass seine Stimme am Ende der Produktion nicht mehr für Änderungen verwendet werden konnte.
  4. Bevor die Dreharbeiten überhaupt begannen, wurden die Schauspieler zu Freunden und tauschten sich über einen Gruppenchat regelmäßig aus.
  5. Hopper´s Trailer hat nur einen Dollar gekostet.
  6. Holly wurde von den Zwillingen Anniston und Tinsley Price gespielt.
  7. Nancy (Natalia Dyer) und Jonathan (Charlie Heaton) sind auch im echten Leben ein Paar.
  8. Als Erster hat Gaten Matarazzo eine Zusage für seine Rolle als Dustin bekommen.
  9. Damit Elfie schwerelos auf der Wasseroberfläche treiben konnte, wurden 545 Kilo Epsom Salz verwendet.
  10. Elfie, Will, Dustin und Co. fingen während einer Szene im Bus so sehr an zu pupsen, bis alle das Set verlassen mussten.
  11. Die meisten von Hollys Szenen waren nicht gescriptet und entstanden im Effekt.
  12. Genau wie die Autoren der Serie. Auch sie guckten Filme wie "E.T." oder "Nightmare on Elm Street". Diese hatten einen großen Einfluss auf "Stranger Things"
  13. Eigentlich war gar keine Liebesgeschichte zwischen Steve und Nancy geplant. Aber der Schauspieler Joe Kerry, der Steve spielte, war einfach zu charmant.