Stipendium nur für Jungfrauen!

Junges Paar auf dem Campus
Jungfräulichkeit eröffnet den Weg zum Stipendium

Ja, ihr habt die Überschrift richtig verstanden: Im südafrikanischen Bezirk Uthukela werden Stipendien NUR an JUNGFRAUEN vergeben. What? Wie krass ist das denn bitte!

Das größte Problem an der ganzen Sache: In Afrika sind die meisten Studenten auf Stipendien angewiesen, weil sie zu arm sind, um sich ein Studium selbst bezahlen zu können. Umso heftiger natürlich, dass sie, sobald die Mädchen Sex haben, auch ihr Stipendium verlieren - und somit ihre komplette Zukunft in Gefahr ist.

Die Bürgermeisterin sagt dazu Folgendes: "Ich möchte die Mädchen ermutigen, rein und sexuell inaktiv zu bleiben, damit sie sich auf ihr Studium konzentrieren können." OK, das leuchtet ein...NICHT!

Auch Frauenrechtlerinnen sind total schockiert über diese News und sagen, dass der Bezirk Uthukela Steuergelder missbrauche und gegen die Verfassung verstoße. Außerdem: Was ist denn eigentlich mit den Männern?! Die dürfen auch weiterhin mit verlorener Jungfräulichkeit studieren. Schon mal was von Gleichberechtigung gehört? Die Bürgermeisterin des südafrikanischen Bezirks offensichtlich nicht...

Oben links sieht man die Bürgermeisterin Dudu Mazibuko.

Sputnik postet auf Twitter ein Foto von einer Protestaktion gegen die neue Regel.