Steht das Dschungelcamp vor dem Aus?

Muss das Dschungelcamp vor lauter Regen abgebrochen werden?

Im australischen Dschungel heißt es: Land unter! Seit Tagen ist es nur am regnen und laut RTL herrscht im Camp sogar Ausnahmezustand. Betten, Klamotten, Bewohner, alles und jeder ist nass. Rund um das Dschungelcamp sind Straßen und Brücken überflutet, die Zufahrtstraße ist nicht passierbar. Auf RTL.de heißt es dazu: "Nach drei Tagen heftigen Dauerregen ist das RTL-Dschungelcamp von der Außenwelt abgeschnitten. Die aktuell ausgeschiedene Kandidatin Radost Bokel, die Moderatoren Sonja Zietlow und Dirk Bach, sowie rund 150 Mitarbeiter sitzen seit 06:00 Uhr Ortszeit in den Bergen des australischen Regenwaldes fest."

Die verbliebenen sechs Kandidaten Micaela Schäfer, Kim Debkowski, Rocco Stark, Brigitte Nielsen, Ailton und Vincent Raven sollen jedoch sicher versorgt sein. Doch wie lange noch? Rufen bald alle gemeinsam "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"? Und könnte es das frühzeitige AUS für das Dschungelcamp 2012 sein? Markus Küttner, RTL-Chef und Verantwortlicher vor Ort sagt dazu: "Die Sicherheit der Kandidaten und aller Mitarbeiter hat absolute Priorität! Sollte sich die Situation verschärfen, werden wir operativ entscheiden, ob wir evakuieren und die Show abbrechen."

Laut Twittermeldungen des BILD-Reporters Daniel Cremer ist es aktuell (Stand: 25.01.2012, 11:45 Uhr) nicht mehr am regnen und die Sendung soll wie gewohnt am Abend stattfinden.

Wir sind gespannt, ob das Dschungelcamp frühzeitig abgebrochen wird oder ob die Promis es noch bis zum Wochenende dort aushalten können!