Sprechverbot: Justin sagt's mit Kreide!

Justin: Liebestrip mit Cameron nach Spanien
Justin: Im Interview erinnert er sich an die Liebe zu seiner Ex Britney Spears!

Nach seiner Stimmband- operation setzt der US-Sänger auf klassische Kommunikations- techniken . . .

Kein Anschluß unter dieser Nummer heißt es derzeit bei Justin Timberlake. Laut eines Berichts der englischen Boulevardzeitung ?The Sun? hat der US-Sänger (aktueller Hit: ?Signs? mit Snoop Dogg) nach einer Stimmoperation von den Ärzten komplettes Sprech- und Singverbot erhalten - und Telefonieren geht schon mal gar nicht.

Resultat: Um sich innerhalb des Hauses verständigen zu könnne, hat Justin in allen Räumen seines Hauses Kreidetafeln aufstellen lassen, auf denen er mitteilt, was er sagen möchte. Kontakt zur Außenwelt hält Justin per E-Mail.

Die Operation war nötig geworden, weil sich auf Justins Stimmbändern durch die dauernde Beanspruchung Knötchen gebildet hatten. Um seine Stimme nicht zu verlieren, mussten sie von einem Spezialisten entfernt werden.

Weiter zu: Rätselraten um Tod von "Marienhof"-Star>>>