Zwei Monate Pause für Klose

Miroslav Klose fällt mit einem Bänderriss im Knie zwei Monate aus.

Schlechte Nachrichten für Miroslav Klose: Der Lazio-Stürmer muss mit einem Bänderriss im rechten Knie etwa zwei Monate Pause machen! Klose fehlt somit auch bei den WM-Qualifikations-Spielen gegen Kasachstan. Damit kommt Bundestrainer Jogi Löw nicht mehr an Stefan Kießling vorbei.

Stefan Kießling im National-Trikot.
Stefan Kießling im National-Trikot.

Bei Miroslav Klose wurde nun ein Bänderriss im rechten Knie diagnostiziert. Der 34 Jahre alte Stürmer fehlt also nicht nur im Testspiel gegen Frankreich, sondern auch in den WM-Qualifikations-Partien gegen Kasachstan (22. und 26. März). Das ist bitter für Klose, seinen Klub Lazio Rom (10 Tore) und die DFB-Elf!

Gegen Frankreich wird Mario Gomez für den 126-fachen Nationalspieler auflaufen, Lukas Podolski und Andre Schürrle sind die Alternativen. Stefan Kießling wird das Spiel im TV verfolgen. Der momentan treffsicherste deutsche Angreifer wurde nicht nachnominiert. Lange kommt der Bundestrainer an dem Leverkusen-Star aber nicht mehr vorbei. Gegen Kasachstan wird Jogi Löw "Kies" wohl berufen. Es wird auch langsam Zeit...