Williams schießt van Persie an den Kopf

Krasser Skandal in der englischen Premier League. Der Kicker von Swansea Williams donnert den Ball mit voller Wucht gegen den Kopf von Robin van Persie. War das Absicht? Zieht euch die ganze Aktion ausführlich im Video rein und sagt uns was ihr davon haltet!

Heftige Nummer oder? Und so spielt sich die Geschichte in der 75. Spielminute ab: Robin van Persie wird an der Strafraumgrenze gefoult und geht zu Boden. Schiedsrichter Michael Oliver unterbricht daraufhin die Partie. Doch Williams feuert das Leder aus einem Meter Entfernung mit voller Kraft an den Schädel von van Persie! War das Absicht oder was ging da vor sich?

Die Partie zwischen Swansea und Manchester United endete übrigens 1:1!

 

Zoff nach der Aktion

Robin van Persie dreht durch vor Wut. Nach der Attacke von Williams stürmt er auf den Gegenspieler zu... der Zoff droht zu eskalieren. Mit Mühe können die anderen Feldspieler die Situation unter Kontrolle bringen. Der Schiri kann die Tätlichkeit nicht richtig einschätzen: Die gelbe Karte gibt es am Ende für beide Kicker.

 

Ferguson: "Van Persie könnte tot sein"

ManU-Coach Sir Alex Ferguson hat die Diskussionen nach der Tätlichkeit in der 75. Spielminute nochmal ordentlich zum brodeln gebracht. Im Interview erklärt er: „Das war das Gefährlichste, was ich seit vielen, vielen Jahren auf einem Fußballplatz gesehen habe. Robin hätte getötet werden können. Williams sollte für eine lange Zeit gesperrt werden, weil Robin Glück hat, noch am Leben zu sein.“

Wie seht ihr die ganze Geschichte?