Weidenfeller-Debüt! Nationalmannschaft in England

Weidenfeller bereitet sich auf England vor!

Gestern absolvierte die deutsche Nationalmannschaft ihr erstes Training auf englischem Boden. Allerdings fehlten einige Stammkräfte. Phillip Lahm und Manuel Neuer werden gegen England geschont und durften zurück nach München reisen. Mesut Özil flog zwar mit nach England. Aber nur, um zurück zum FC Arsenal zu kommen. Auch er wird gegen England nicht im Kader stehen. Ein Debüt von Roman Weidenfeller wird immer wahrscheinlicher. Und auch für einige andere Spieler der zweiten Reihe könnte sich gegen England eine Chance bieten.

Nach der Abreise von Manuel Neuer gilt ein Einsatz von Roman Weidenfeller als sehr wahrscheinlich. Weidenfeller wäre damit der älteste Debütant aller Zeiten im deutschen Tor. Bundestrainer Jogi Löw sagte zu Romans Chancen:"Die Tendenz geht dahin. Seine Chance ist groß." Das wäre mit Sicherheit ein Riesen Ding für Weidenfeller.

Für Phillip Lahm, der gegen Italien erneut auf der sechs im defensiven Mittelfeld spielte, wird wohl Sven Bender seine Chance bekommen. Auch Per Mertesacker trainierte wieder mit und könnte zum Einsatz kommen. Genau wie Max Kruse. Der Gladbacher beginnt wahrscheinlich im Sturm. Toni Kroos ersetzte beim Training den schwer verletzten Sami Khedira. Dessen OP ist gut verlaufen.

Damit werden in der deutschen Startelf wohl 5 Dortmunder und nur ein Bayernspieler stehen. Ob das vor dem wichtigen BL-Spiel zwischen Dortmund und Bayern gerecht ist, ist eine andere Frage.

Was sagt ihr? Werden Bayern und Dortmund gleich behandelt?! Schreibt uns!