Wechselt Mario Gomez zu Chelsea?

Mario Gomez und Jose Mourinho: Könnte das passen?

Wird Mario Gomez in der nächsten Saison unter Jose Mourinho trainieren? Der FC Chelsea steht anscheinend nicht nur vor einer Verpflichtung des Real-Trainers, sondern hat auch bei Bayerns Top-Reserve-Stürmer angefragt!

Laut Medienberichten hat der FC Chelsea beim Berater von Mario Gomez angefragt – angeblich sind die „Blues“ bereit 30 Millionen Euro für den Nationalspieler zu zahlen, es soll sogar schon einen Vertrag geben, der nur auf die Unterschrift von Gomez wartet.

Der FC Chelsea hat gerade erst die Europa League gewonnen, möchte jetzt für die nächste Saison aufrüsten, schließlich ist das große Ziel des englischen Klubs in der nächsten Saison wieder der Gewinn der Champions League. Der Wechsel von André Schürrle zu Chelsea scheint ebenfalls so gut wie sicher.

Seine Rolle als Stürmer Nr.1 musste Mario Gomez in der vergangenen Saison an Mario Mandzukic abtreten. In der Bundesliga durfte Gomez in nur 21 Spielen auflaufen – davon lediglich dreimal die vollen 90 Minuten – trotzdem konnte er immerhin 11 Mal einnetzen! Und: Mit Neuzugang Mario Götze dürfte sich die Situation in der nächsten Saison sicher nicht verbessern – im Gegenteil. Unter Neu-Trainer Pep Guardiola könnte der klassische Mittelstürmer-Typ, den Mario Gomez verkörpert, ausrangiert haben. Guardiola ist bekannt für sein 4-3-3-System, mit dem er schon den FC Barcelona zum Erfolg führte.

Klar, dass ein Wechsel also nahe liegt, der 27-jährige Mario Gomez scheint schon länger nicht mehr glücklich mit seiner Reservistenrolle. Ein Wechsel innerhalb der Bundesliga ist jedoch unwahrscheinlich, auch wenn Mario Gomez schon beim Medizin-Check in Dortmund gesichtet worden sein soll.

Wahrscheinlicher wäre da schon der Wechsel in die Premier League – zum FC Chelsea? Was meint ihr? Oder könnte er zum SSC Neapel passen?

Mario Gomez und Jose Mourinho gemeinsam zu Chelsea: Wie fändet ihr das?