War Lionel Messi noch nicht fit?

Widersprüchliche Aussagen um den Gesundheitszustand von Lionel Messi.

Der argentinische Superstar Lionel Messi fiel durch eine für ihn ungewöhnlich schlechte Leistung im CL-Halbfinal-Hinspiel des FC Barcelona bei Bayern München auf. Nun werden Stimmen laut, die behaupten, dass der 25-Jährige wegen einer Oberschenkelverletzung gar nicht fit genug gewesen wäre, um zu spielen.

Messis Spielerberater, Josep Maria Minguella, erklärt laut deutscher Medienberichte, dass Messis Vater Jorge vor dem Spiel von dem Einsatz seines Sohnes abgeraten hatte: "Messis Vater sagte mir, dass Leo nicht in der Verfassung war, um zu spielen." Messi selbst erklärt nach dem Spiel jedoch: "Ich konnte spielen, war fit. Aber Bayern war einfach viel stärker. Sie waren uns in allem überlegen." Es stellt sich die Frage, was an der Aussage des Vaters dran ist und wenn Messi wirklich nicht einsatzbereit war, warum er es aber dementierte.

In den weltweiten Medien klingt die Aussage von Messis Vater nämlich etwas anders: Im Gespräch mit der argentinischen Zeitung „Olé“ erklärt Jorge: "Ich habe nie gesagt, dass Leo nicht spielen kann, auch nicht, dass er mir gestand nicht spielen zu können. Und weiter: „Ich bin davon ausgegangen, dass er spielen wird und das hat er auch gemacht.“

Was nun wer wem gesagt hat ist unklar, aber Fakt ist, das der Superstar seit dem Viertelfinal-Spiel in Paris wegen einer Oberschenkelverletzung volle 12 Tage ausgesetzt hatte.

Was glaubt ihr, war Messi fit oder nicht? Laut einer spanischen Umfrage denken 77 Prozent, dass er es nicht gewesen ist.