Video: Torwart macht Kopfballtor Philipp Tschauner FC St. Pauli Paderborn

Keeper Philipp Tschauner vom FC St. Pauli macht in der letzten Spielminute nach einer Ecke gegen den SC Paderborn per Kopfballtor das 2:2. Tore von Torhütern aus dem Spieler heraus sind eine absolute Seltenheit. Hier das Video des Ausgleichstreffers von Tschauner anschauen!

Dass Torhüter gegen Ende des Spiels mit nach vorne gehen wenn die eigene Mannschaft zurückliegt, ist eigentlich nichts besonderes. Meist sind sie die größtern Spieler des Teams und versuchen bei Ecken oder Freistößen irgendwie an den Ball zu kommen um den Mitspielern eine Chance zu ermöglichen – oder selbst zu treffen. Das gelingt allerdings äußerst selten.

Philipp Tschauner vom FC St. Pauli hat das Kunststück im Spiel gegen den SC Paderborn geschafft. Sein Team liegt in der 90. Minute mit 1:2 zurück, als Tschauner bei einer Ecke mit nach vorne geht. Der Ball kommt in die Mitte, Tschauner steigt perfekt hoch und versenkt den Ball per Kopf im Tor. "Das ist einzigartig," sagt der Keeper nach dem Spiel. "Ich bin einfach nur glücklich, dass ich das in meiner Fußballerkarriere noch erleben darf." Mannschaft und Trainer feiern den Torhüter nach dem Spiel, denn der Punkt war sehr wichtig für St. Pauli.

Willst du trainieren wie ein Fußballprofi? Klick hier für deine Chance!