Video: Dortmunds Tor-Highlights in der Champions League | Champions League

Borussia Dortmund ist in dieser Saison durch die Champions League marschiert! Nur ein einziges Spiel verlor der BVB – und zwar das Halbfinalrückspiel gegen Real Madrid, welches den „Königlichen“ trotzdem nichts mehr nutzte. Insgesamt 23 Tore ballerten die Borussen in die gegnerischen Netze! Schaut euch hier noch mal die geilsten Buden und Highlights an!

 

2:1 gegen Real Madrid

Zieht euch hier noch mal das fette Tor von Verteidiger Marcel Schmelzer rein! In der Gruppenphase zimmerte er in der Hinspiel-Partie gegen Real Madrid das entscheidende Tor zum 2:1 in die Maschen.

 

2:2 gegen Real Madrid

Beim Rückspiel in Madrid reichte es nur für ein 2:2-Unentschieden. Der einzige Dortmundspieler, der einnetzen konnte, war Marco Reus – die zweite Bude war ein Eigentor von Álvaro Arbeloa. Hier gibt's noch mal den Treffer von Marco Reus:

 

4:1 gegen Ajax Amsterdam

Das Hinspiel gegen Ajax Amsterdam konnte Borussia Dortmund „nur“ mit 1:0 gewinnen. Im Rückspiel der Gruppenphase ballerten Mario Götze, Marco Reus und Robert Lewandowski den Klub allerdings mit 4:1 weg. Hier gibt's alle Tore:

 

3:0 gegen Donezk

Während das Achtelfinal-Hinspiel gegen Schachtar Donezk noch 2:2 endete, führten die Borussen die Gäste im Rückspiel im eigenen Stadion vor – mit 3:0. Alle Tore der Partie könnt ihr euch hier anschauen:

 

3:2 gegen Malaga

Die wohl spektakulärsten beiden Tore der gesamten CL-Saison fielen im Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Malaga. Denn: Eigentlich stand Malaga schon mit einem Bein im Halbfinale.

Aber: In der 91. Minute schoss Marco Reus die Pille in den Kasten! Nach dem 0:0 aus dem Hinspiel hätte dem spanischen Team auch das 2:2 noch gereicht. Doch noch in der 2. Minute der Nachspielzeit gelang Borussia Dortmund mit einem weiteren Tor das Unfassbare! Felipe Santana schob zum 3:2 ein – das bedeutete den Einzug ins Halbfinale!

 

4:1 Real

Im Halbfinale musste Real Madrid schließlich die nächste Klatsche gegen Borussia Dortmund einstecken. Im Dortmunder Signal Iduna Park wurden die Königlichen schon wieder abgeschossen – und zwar von Robert Lewandowski, der den geilsten Viererpack schnürte!