Vidal oder Ulreich: Wer hat nun die Rückennummer 23?

Bei den Bayern gibt es ein Nummern-Problem.
Bei den Bayern gibt es ein Nummern-Problem.

Arturo Vidal ist wohl der Königstransfer der Bayern in diesem Sommer. Rund 35 Millionen Euro hat der deutsche Rekordmeister für den Mittelfeldspieler an Juventus Turin überwiesen. Doch bei seiner Vorstellung staunten einige Fans nicht schlecht: Er soll die Rückennummer 23 bekommen? Die hat doch auch schon der andere Neuzugang und Ersatztorwart Sven Ulreich bekommen!

Klar, beide können nicht mit der Nummer 23 in die neue Saison gehen. Wie also ist dieses Problem aufgekommen? Ganz einfach: Ulreich war als erstes bei den Bayern und erhielt die 23. Nun ist aber genau diese Rückennummer die Lieblingszahl von Vidal. Bei allen seiner vorigen Vereine hatte er sie.

Wie hat der FC Bayern das Problem nun gelöst? Diese Frage beantwortete Ulreich auf seiner Facebook-Seite: „mir persönlich bedeuten Rückennummern nicht allzu viel. Deshalb war es für mich selbstverständlich, auf die mir zugedachte Nummer 23 zu verzichten, als Arturo Vidal gesagt hat, dass ihm gerade diese Nummer, die er zuletzt getragen hat, sehr viel bedeutet. Ich werde deshalb künftig die Nummer 26 tragen.“

 

Hallo Leute, mir persönlich bedeuten Rückennummern nicht allzu viel. Deshalb war es für mich selbstverständlich, auf...

Posted by Sven Ulreich on Mittwoch, 29. Juli 2015

Sind dir Rückennummer wichtig? Schreib es in die Kommentare!