Vettel mit Schumi-Initialien

Vettel und Massa tragen Schumi jetzt bei sich und zwar als Initialien auf ihren Helmen.

Michael Schumacher liegt weiter im Koma, beim Saisonauftakt der Formel-1 in Melbourne ist der Ex-Champion aber trotzdem am Start, wenn auch anders: Sebastian Vettel und Felipe Massa haben sich nämlich die Initialien des Rekordweltmeisters unterhalb ihrer Visiere auf den Helm lackieren lassen – ergreifende Aktion: So ist Schumi in gewisser Weise beim Saison-Auftakt in Melbourne mit dabei!

Der siebenmalige F1-Weltmeister Michael Schumacher liegt inzwischen schon zweieinhalb Monate im künstlichen Koma! Bei einem Skiunfall am 29. Dezember in Frankreich hatte sich der Ex-Formel-1-Pilot ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zugezogen und befindet sich seit Ende Januar in der Aufwachphase. Die kann allerdings sehr lange andauern – ab und zu gibt es immer wieder kleine Anzeichen bei ihm, die auf eine Besserung hoffen lassen.

Wann er aber letztendlich wieder ansprechbar ist, weiß keiner genau. Doch seine Familie ist zuversichtlich. Auch seine Freunde schicken ihm regelmäßig Genesungswünsche, seine Ex-Kollegen Vettel und Massa denken ebenfalls an ihm und zwar auf spezielle Art: Sie tragen auf ihren Helmen beim Saisonauftakt in Melbourne die Initialien "MS" von Schumacher!

Massa, langjähriger Ferrari-Kollege von Schumacher hatte den Ex-Champion auch schon im Krankenhaus im französischen Grenoble besucht. Das Schicksal seines Freundes "Schumi" lässt den Brasilianer nicht los : "Ich denke jeden Tag an ihn und bete jeden Tag für ihn. Ich hoffe sehr, dass die Dinge für ihn irgendwann wieder okay sein werden. Er war schlimm zu sehen, was passiert ist", so Massa vor dem Saisonauftakt in Melbourne, bei dem er und Titelverteidiger Sebastian Vettel mit den Schumi-Helmen an den Start gehen werden.