Vettel gewinnt in Malaysia

Sebastian Vettel auf dem Weg zum Sieg. Holt er dieses Jahr seinen vierten WM-Titel?

Sebastian Vettel hat das Formel-1-Rennen in Malaysia gewonnen und übernimmt die Führung in der Gesamtwertung. Sein großer Konkurrent Fernando Alonso schied schon am Anfang der zweiten Runde aus.

Nach der Enttäuschung über den zweiten Platz beim Saison-Auftakt in Melbourne raste Sebastian Vettel heute zum Sieg! Nachdem er von Startplatz 1 ins Rennen gegangen war kam er bei feuchter Strecke nicht wie gewünscht vom Rest des Feldes weg. Nach den Boxenstopps war er zwischenzeitlich nur noch Dritter hinter seinem Teamkollegen Mark Webber und Mercedes-Pilot Lewis Hamilton. Doch dann zündete "Seb" den Turbo. Erst überholte er Hamilton, dann leistete er sich einen heftigen Kampf mit Webber. Der Australier wollte Vettel einfach nicht vorbei lassen. Nach einem Zweikampf, der mehrere Kurven dauerte und bei dem es teilweise fast zu einem Unfall kam, quetschte sich der Deutsche am Boliden seines Teamkollegens vorbei und fuhr zum Sieg - Geil!

 

Rosberg muss bremsen - Alonso im Kies!

Hinter Mark Webber verteidigte Lewis Hamilton den dritten Platz. Vierter wurde sein Teamkollege Nico Rosberg. Der Deutsche hätte Hamilton, der Benzin sparen musste, noch gerne überholt, doch wurde dann vom Team eingebremst. Sauber-Pilot Nico Hülkenberg wurde Achter, Adrian Sutil schied in seinem Force India aus. Vettel-Konkurrent Fernando Alonso verabschiedete sich schon in der zweiten Runde. Der Spanier war nach dem Start in der zweiten Kurve Sebastian Vettel hinten aufgefahren und hatte seinen Front-Spoiler beschädigt. Auf der langen Start-Ziel-Geraden löste sich dieser dann komplett und rutschte unter den Ferrari. Auf seinem Spoiler rutschte Alonso dann geradeaus ins Kiesbett - bitter!

Das nächste Rennen ist am 14. April in Shanghai (China).