Van der Vaart

Rafael van der Vaart im Trikot des HSV

Der Hamburger SV baggert an Rafael van der Vaart. Kehrt der niederländische Nationalspieler jetzt in die Bundesliga zurück?

Laut Gerüchten baggert HSV-Coach Thorsten Fink verstärkt an dem Mittelfeld-Regisseur Rafael van der Vaart. Fink erklärte, dass der Spieler, der momentan noch bei Tottenham Hotspur unter Vertrag stehe "ideal zum Verein passen würde". In der Saison 2011/12 kam Rafael van der Vaart in 46 Spielen zum Einsatz und war dabei an 23 Treffern beteiligt. Ob der Holländer wirklich zu seinem Verein zurück kehrt ist noch unklar, auch Bundesliga-Rivale Schalke 04 äußerte schon sein Interesse an dem Mittelfeld-Kracher. Bahnt sich noch ein Transfer-Hammer an?

Sein Marktwert beläuft sich laut transfermarkt.de auf 24.500.000 - Eine gewaltige Summe für den Verein aus dem Norden. "Rafael van der Vaart ist ein sehr guter Spieler, der sehr interessant für den HSV wäre, wenn wir das Geld hätten, um ihn zu bezahlen. Und da geht es ja nicht nur um Kleinigkeiten, sondern um eine Menge Geld", äußerste sich HSV-Trainer Thorsten Fink.

 

Van der Vaart's Karriere

Rafeal van der Vaart's Eltern erkannten schon früh das Talent ihres Schützlings und schickten ihren Jungen zu einer Talentsichtung. Im Alter von zehn Jahren unterschrieb der Niederländer einen Jugendspielervertrag bei Ajax und gab mit 17 gegen den FC Den Bosch sein Pflichtspieldebüt für Ajax’ Profimannschaft. Unter Trainer Co Adriaanse wurde er in der Saison 2000/01 zum Stammspieler. Durch seine Spielübersicht und seine gute Technik machte van der Vaart auf sich aufmerksam.

Ende Mai 2005 unterschrieb van der Vaart einen Fünf-Jahres-Vertrag beim Hamburger SV. Bei den Nordlichtern spielter er eine überragende Saison und wurde 2006/07 zum Kapitän des HSV. Nach einer Verletzungspause konnte er erst spät in die Meisterschaft eingreifen. Bis zu seinem Comeback hatte der HSV erst einen Sieg in der Bundesligasaison einfahren können und war in der Abstiegszone.

2008 wechselte der 29-Jährige für eine Ablösesumme von 25 Millionen nach Real Madrid. Nachdem er 2009/10 häufig nur noch als Reservist zum Einsatz kam, verlief der Niederländer den Verein und ging zu seinem heutigen Club Tottenham Hotspur. Hier unterschrieb er einen Vierjahres-Vertrag bis 2014.

 

Rafael & Silvie

Rafael und Silvie van der Vaart
Rafael und Silvie van der Vaart

Ein Traumpaar: Silvie van der Vaart ist die Frau des niederlänidschen Nationalspielers. Die schöne Frohnatur ist seit dem Altern von 18 Jahren Fotomodel. Heute ist sie vor allem als TV-Moderatorin bekannt. Nach ihrer Hochzeit mit dem prominenten Fußballspieler rückte Silvie auch in Deutschland in den medialen Fokus. 2006 kam ein gemeinsamer Sohn zur Welt. Sie moderierte bis 2011 an der Seite von Dieter Bohlen die Casting-Show "Das Supertalent". Die Liebe zu ihrem Mann Rafael van der Vaart gibt die Moderatorin häufig öffentlich bekannt. Erst kürzlich erklärte Silvie die Beziehung zu ihrem Mann mit scharfen Dessous frisch zu halten.