Valdes vor Wechsel zu Monaco

Steht wohl vor einem Wechsel zum AS Monaco: Barca-Keeper Victor Valdes.

Der Abschied von Barca-Keeper Victor Valdes steht bereits länger fest, jetzt scheint klar zu werden, wo es die Nummer 2 der spanischen Nationalmannschaft hinzieht. Laut einem spanischen Radiosender sind Valdes und der französische Aufsteiger AS Monaco sich über einen Wechsel im Sommer 2014 einig. Unklar ist aktuell auch die Zukunft von Real-Keeper Iker Casillas. Die spanische Nummer 1 und Klub-Ikone von Madrid spricht zum ersten Mal deutlich über Wechselabsichten. Rein theoretisch wäre es denkbar, dass Casillas die Valdes-Nachfolge bei Barca antritt – rein theoretisch!

Wie der Radiosender "RAC1" meldet, sind sich Barca-Keeper Victor Valdes und der AS Monaco vollständig einig. Der Wechsel könnte also theoretisch bekannt gegeben werden, doch in der Praxis sieht es anders aus. Die Transferstatuten der FIFA erlauben es einem Verein nicht, Kontakt mit Spielern aufzunehmen, die noch ein halbes Jahr Vertrag oder mehr bei ihrem Klub haben.

Monaco und Valdes schweigen deswegen noch, nach Informationen von "RAC1" ist aber bereits alles in trockenen Tüchern. Valdes hatte schon letzte Saison angekündigt, seinen bis 2014 datierten Vertrag bei den Katalanen nicht verlängern zu wollen. Der aktuell 31 Jahre alte spanische Nationalkeeper begründete seine Entscheidung damit, dass er gegen Ende der Karriere noch einmal "neue Kulturen und andere Arten von Fußball kennenlernen" wolle.

Ob Valdes in Monaco die neue Kultur und andere Art von Fußball kennenlernen kann? Wer weiß? Nicht neu, sondern ein alter Bekannter ist für Valdes der Kapitän von Monaco, Eric Abidal. Sechs Jahre (2007-2013) waren Valdes und Abidal Teamkollegen bei Barca. Der französische Nationalspieler soll großen Anteil daran haben, dass Valdes sich für Monaco entschieden hat. "Er ist für mich wie ein Bruder. Er ist ein Mensch mit Vorbildcharakter. Mit ihm wieder zusammenzuspielen könnte sehr reizvoll sein", hatte Valdes vergangene Woche in einer französischen TV-Sendung verraten – klingt so, als stehe der Wechsel fest. Als Nachfolger von Valdes bei FC Barcelona wurde sowohl in der Vergangenheit, als auch aktuell, immer wieder Gladbach-Keeper Marc-André ter Stegen gehandelt.

 

Casillas-Abchied nach 24 Jahren Real?

Abflug bei Real nach 24 Jahren? Keeper Iker Casillas.
Abflug bei Real nach 24 Jahren? Keeper Iker Casillas.

Und noch ein Keeper-Wechsel zeichnet sich in Spanien ab. Iker Casillas, Klub-Ikone und Legende bei Real Madrid ist schon länger nicht mehr zufrieden mit seiner Situation bei den Königlichen. Nachdem Ex-Trainer José Mourinho Casillas zur Nummer 2 hinter Diego Lopez degradiert hatte, schien sich für den spanischen Nationalkeeper durch den Trainerwechsel das Blatt neu zu mischen. Doch auch unter dem Italiener Carlo Ancelotti kommt Casillas nicht an Lopez vorbei, spielt aktuell nur in der Champions League, während Ancelotti in der Liga auf Lopez baut.

Da Casillas dadurch mittlerweile ernsthaft Gefahr läuft auch noch seinen Stammplatz in der spanischen Nationalmannschaft zu verlieren, schließt er einen Wechsel als letzte Option nicht aus: "Wenn sich in drei Monaten an meiner Situation nichts ändert, werde ich wahrscheinlich einen Vereinswechsel in Erwägung ziehen", so der 32-Jährige, dem ein Abschied zwar schwerfallen würde, aber auch helfen könnte. "Natürlich möchte ich bei Real bleiben und noch mehr Titel gewinnen. In diesem Verein bin ich groß geworden. Aber einmal kommt der Tag, an dem man eine Entscheidung treffen muss", so der Keeper, den sie in Madrid nur "San Iker", den heiligen Iker, nennen.

Haltet ihr es für möglich, dass Real-Legende Casillas sogar Nachfolger von Victor Valdes im Barca-Kasten werden könnte oder glaubt ihr, dass Casillas nie zum Erzrivalen aus Barcelona gehen würde?