Usain Bolt will dreimal Gold Leichtathletik-WM

Usain Bolt fährt auf einem Raketen-Wagen ins Stadion ein.

Die Leichtathletik-WM in Moskau startet mit einem absoluten Highlight! Heute und morgen gibt's die Show von Megastar Usain Bolt zu sehen. Aber der Sprinter ist nicht nur für große Gesten und coole Sprüche nach Russland gereist. Er will Titel, und zwar alle!

Heute Abend startet Usain Bolt im Vorlauf über die 100 Meter, morgen um 19:50 Uhr ist das große Finale. Dass er am Ende die goldene Medaille um den Hals trägt, scheint so gut wie sicher. Seine größten Konkurrenten sind nicht am Start. Tyson Gay (USA) und Asafa Powell (Jamaika) sind wegen Dopings gesperrt. Bleibt nur Ex-Doper Justin Gatlin (USA). Der Olympiasieger von 2004 war allerdings vier Jahre von Wettkämpfen ausgeschlossen. Eigentlich kann sich der Mega-Star der Leichtathletik nur selbst schlagen. 2011 produzierte er einen Fehlstart und verlor den Titel an seinen Landsmann Yohan Blake. Auch der fehlt verletzt.

Eine Goldmedaille reicht Bolt nicht, er will sie alle! Vor seinem Start sagte der Weltrekordler: "Ich will dreimal Gold gewinnen!" Über die 200 Meter will er die von ihm selbst aufgestellt Bestmarke von 19,19 Sekunden unterbieten: "Auch um zu sehen, ob es möglich ist, unter 19 Sekunden zu laufen." Dazu soll noch der Titel über in 4 x 100 Meter Staffel her. Dann wäre das 26-jährige Krafpaket mit acht Gold- und zwei Silbermedaillen der erfolgreichste WM-Athlet aller Zeiten! Nach den Olympischen Spielen 2008 und 2012 sowie der WM 2009 in Berlin wäre das sein viertes Gold-Triple!

 

WM-Vorbereitung: Usain Bolt lernt russisch

Ist Bolt sauber? Stimmt ab!