Unter der Lupe – Diego

Diego bereitete in dieser Europa-League-Saison schon acht Tore vor und erzielte zwei selbst. Damit ist er an 10 Toren in 11 Spielen beteiligt.

Der Regisseur von Atletico Madrid kann heute Abend die Europa League gewinnen. Im Finale in Bukarest trifft Diego mit seinem Team auf Athletic Bilbao. Eigentlich gehört der Brasilianer noch dem VfL Wolfsburg, aber ob er wirklich dorthin zurückkehrt ist noch unsicher. Denn Diego fühlt sich in Madrid wohl und auch Atletico würde ihn gerne halten.

Heute Abend geht die Woche der Final-Spiele los! In Bukarest findet das Finale der Europa League statt. Zwei spanische Teams treffen dort aufeinander, Atlético Madrid und Athletic Bilbao. Das kuriose dabei ist, dass Atletico Madrid ursprünglich ein Ableger von Athletic Bilbao war.

Im Team von Atletico Madrid steht ein alter Bekannter aus der [tag:bundesliga] Bundesliga[/tag]. Diego Ribas da Cunha oder einfach nur Diego. "Das ist ein besonderes Spiel, das Ziel eines jeden Fußballers", sagt Diego. "Jeder will Endspiele, Alles-oder-nichts-Partien. Dafür arbeiten wir." Für Diego ist es die Chance nach schwierigen Zeiten endlich wieder zu feiern und eine besonders in der Europa League sehr erfolgreich Saison zu krönen. Die letzten elf Spiele hat Atletico Madrid gewonnen. Neben Spielmacher Diego ruhen die Hoffnungen von Atletico besonders auf Angreifer Falcao, der in der Europa League in dieser Saison schon zehn Buden knipste.

 

Diegos letztes Spiel für Atletico?

In der Saison 2010/11 spielte [seo-b]Diego[/seo-b] beim [seo-b]VfL Wolfsburg[/seo-b]. Am Ende der Spielzeit kam es allerdings zum Eklat.
In der Saison 2010/11 spielte [seo-b]Diego[/seo-b] beim [seo-b]VfL Wolfsburg[/seo-b]. Am Ende der Spielzeit kam es allerdings zum Eklat.

Für Diego könnte das Spiel übrigens der letzte große Auftritt im Trikot von Atletico Madrid sein. Denn der Dribbler ist nur vom VfL Wolfsburg nach Madrid ausgeliehen. Nach der Saison könnte Wolfsburgs Coach und Manager Felix Magath den Spielmacher wieder zurückholen. Bisher ist aber noch nicht klar, ob Diego wieder nach Wolfsburg geht. "Aus Wolfsburg hat sich noch keiner bei mir gemeldet", sagt er im Interview mit dem Kicker .

 

Juanfran: "Diego will bleiben"

Sein Teamkollege  Juanfran erklärt, dass Diego bei Atletico bleiben möchte. "Diego will hier sein und er will ein Spieler von Atletico bleiben. Er spürt die Unterstützung der Fans und des Vereins, der sich intensiv um seine Verpflichtung bemüht," sagt der Mittelfeldspieler im Gespräch mit der spanischen Sportzeitung "As".

Allerdings entscheidet im Härtefall eben nur Felix Magath über die Zukunft von Diego. Was meint ihr? Sollte er Diego zurück zu Wolfsburg holen? Oder sind die Wölfe ohne Diego auch stark genug?