UEFA: Fenerbahce droht Ärger

Gewohnter Anblick bei Fener-Spielen: Fans fackeln massig Pyrotechnik ab.

Fenerbahce Istanbul ist nach dem Vorfall mit dem "Fallschirm-Pyro" zu einem weiteren "Geisterspiel" auf europäischer Bühne verurteilt wordenn. Die UEFA behält sich darüber hinaus auch einen Ausschluss des türkischen Klubs aus dem europäischen Wettbewerb vor.

Der türkische Verein musste das Heimspiel gegen Bate Borissow in der Zwischenrunde der Euro League ohne Zuschauer austragen und wurde nun von der UEFA zu einem weiteren "Geisterspiel" verdonnert, dann im Achtelfinal-Spiel gegen Viktoria Pilsen. Was war geschehen? Obwohl die Partie gegen Borissow vor leeren Rängen stattfand, hatten es Fans von "Fener" geschafft, während des Spiels Pyros im Stadion abzufackeln. Die "Fener-Fans" zeigten sich sehr kreativ und transportierten ihre Pyros per Fallschirm in Richtung Stadion. Einer dieser "Fallschirm-Pyros" landete während des Spiels sogar auf dem Rasen – kurios!

Aufgrund dieses Vorfalls wird "Fener" nun also auch das Heimspiel gegen Viktoria Pilsen im Achtelfinale der Euro League ohne Publikum austragen müssen. Doch das ist nicht alles. Die UEFA macht ernst im "Fall Fenerbahce", denn: Es war nicht der erste Vorfall von "Fener-Anhängern", die Pyros in Massen abfackelten – die Fans des 18-maligen türkischen Meisters sind europaweit bekannt für ihre Vorliebe für Pyrotechnik. Für den Klub könnten die Strafen in Zukunft noch empfindlicher werden. Die UEFA belegte "Fener" mit dem Ausschluss aus dem nächsten Wettbewerb im Europa-Pokal, den der Klub erreicht. Die Strafe wurde zunächst für zwei Jahre auf Bewährung ausgesprochen – es bleibt also vorerst beim Geisterspiel gegen Pilsen und einer saftigen Geldstrafe von 60.000 Euro. Fenerbahce hat allerdings noch drei Tage Zeit, Einspruch gegen das Urteil zu erheben.

 

Video: Die Pyro-Aktion gegen Bate Borrisow

"Fener" zu Geldstrafe und weiterem Geisterspiel verurteilt – es droht sogar der Ausschluss aus dem Europa-Pokal. Was sagt ihr zu dem Thema? Findet ihr die Strafe der UEFA angemessen oder ist das Urteil für "Fener" zu hart? Diskutiert mit!!!