Tommy Haas - Star des Tages

Tennisprofi Haas siegt in Florida mit 6:2 und 6:4.

In wenigen Tagen wird Tennisprofi Tommy Haas 35 Jahre alt und machte sich selbst gerade das größte Geschenk: Mit 6:2 und 6:4 fegt der derzeit auf Rang 18 liegende Haas den Weltranglistenersten Novak Djokovic vom Platz.

 

„Ich bin einfach nur glücklich!"

Und zum ersten Mal in seiner langen Karriere steht der Wahl-Amerikaner – der mit seiner Frau und Tochter Valentina in Kalifornien lebt – im Viertelfinale der ATP-Masters und dazu braucht er gerade einmal 80 Minuten. Der Verlierer erklärt nach dem Spiel: „Das war definitiv das schlechteste Match, das ich seit langem gespielt habe. Das Ergebnis sagt alles.“ Im Viertelfinale trifft das deutsche Tennis-Ass jetzt auf den Franzosen Gilles Simon.

 

Die Erfolge des Tennisprofis

Mit bereits vier Jahren hatte Tommy den ersten Tennisschläger in der Hand und knapp zehn Jahre danach zog er in eine Tennisakademie nach Bradenton. Die beste Platzierung in der Junioren-Weltrangliste war ein elfter Rang, zudem gewann er als Junior Doppel- und auch Einzeltitel.

Mit 18 Jahren schloss der mittlerweile 34-Jährige die Highschool ab und widmete sich voll seiner Profikarriere. Und nur ein Jahr darauf konnte er in seiner Heimatstadt Hamburg seine erste Halbfinalteilnahme beim ATP-Turnier feiern.

Nach vielen gewonnenen Turnieren stand Haas 2002 auf Platz zwei der Weltrangliste. Im Folgejahr musste er wegen einer Schulterverletzung pausieren und feierte erst nach einer 467-tägigen Auszeit sein Comeback. Bis dato einzigartig im Tennis.

Freundlich beglückwünscht der Weltranglistenerste Novak Djokovic (re.) den Sieger Tommy Haas (li.).
Freundlich beglückwünscht der Weltranglistenerste Novak Djokovic (re.) den Sieger Tommy Haas (li.).

 

"Das ist einer der größten Siege meiner Karriere.“

Die Verletzungspause hat ihn scheinbar nur stärker gemacht, denn es folgten noch im selben Jahr die Turnier-Siege in Houston und Los Angeles. Zudem stand Tommy zum ersten Mal im Viertelfinale der US-Open.

Nach einer eher schwächeren Saison kam der Tennisprofi 2006 zurück zu altem Glanz und gewann

gleich drei Turniersiege und eine weitere Viertelfinalteilnahme bei den US-Open.

2007 ließ er unmittelbar das dritte Viertelfinale in Flushing Meadows folgen, auch bei den Australian-Open erreichte er die Runde der letzten Acht und feierte, nach einem Turniersieg in Memphis, die Rückkehr in die Top Ten der Weltrangliste.

Nach dem Jahr wurde es ruhiger um den Tennisspieler, der wegen erneuter Schulterproblemen den Grand-Slams in Wimbledon frühzeitig beenden musste. Erst 2011, als frisch gebackener Vater, kam er zurück auf den Tennisplatz und feierte im letzten Jahr unter anderem seinen zweiten Sieg beim Rasenturnier in Halle.

Der Tennisprofi kann es kaum fassen, er steht im zu ersten Mal im Viertelfinale ATP-Masters.
Der Tennisprofi kann es kaum fassen, er steht im zu ersten Mal im Viertelfinale ATP-Masters.

 

Tommy Haas - Eckdaten

Name: Thomas Mario Haas

Spitzname: Tommy

Geburtstag: 3. April 1978

Nationalität: Deutschland + USA (seit 2010)

Größe: 188 cm

Gewicht: 84 kg

Profisaison: Seit 1996

Spielhand: Rechts; einhändige Rückhand

Privat: Seit Ende 2006 ist Haas mit der US-amerikanischen Schauspielerin Sara Foster zusammen. Im November 2010 kam ihre gemeinsame Tochter zur Welt. Der Tennisprofi lebt mit seiner Familie in Los Angeles, Kalifornien.