Tim Ohlbrecht in die NBA

Tim Ohlbrecht dunkt in Zukunft für die Houston Rockets.

Der deutsche Nationalspieler Tim Ohlbrecht wird zukünftig in der besten Liga der Welt spielen. Beim NBA-Team Houston Rockets erhält der ehemalige BBL-Spieler einen Dreijahresvertrag. Und: Sogar Dirk Nowitziki gratuliert dem 24-Jährigen Deutschen zu seinem Erfolg!

 

Dirk Nowitzki gratuliert Tim Ohlbrecht

ac08f924f2d20b25e1ffc928b6893a19

Für Tim Ohlbrecht geht es bereits am Sonntag direkt voll los: Die Kollegen Nowitzki und Kaman mit den Mavs gastieren bei Ohlbrecht und seinem neuen Team aus Houston. Und obwohl die beiden Deutschen Tim Ohlbrecht und Dirk Nowitzki damit Konkurrenten sind, heißt Dirk Nowitzki seinen Landsmann auf Twitter willkommen: „Gratulation an Tim Ohlbrecht. Sich durch die D-League zu kämpfen, ist verdammt schwer. Riesen Respekt. Willkommen in der NBA.“

Mal sehen, wer dann im Duell der Deutschen die Nase vorne haben wird: Das Duo Nowitzki/Kaman oder NBA-Neuling Tim Ohlbrecht?

Nach seinem Engagement bei den Rio Grande Valley Vipers in der amerikansichen Aufbauliga erhält Ohlbrecht jetzt einen Vetrag in der NBA. Die Houston Rockets nehmen den deutschen Nationalspieler laut US-Medienberichten für drei Jahre unter Vertrag. Aktuell spielen mit Dirk Nowitzki und Chris Kaman bereits zwei Deutsche in der besten Basketball-Liga der Welt, bei den Dallas Mavericks. Ohlbrecht wird somit der dritte aktuelle NBA-Star und der insgesamt achte Deutsche, der sein Können in der NBA unter Beweis stellen darf.

Die Reaktionen in Deutschland auf den Ohlbrecht-Deal fielen positiv aus. "Wir freuen uns alle sehr für ihn, dass er sein Ziel erreicht hat und den Sprung in den NBA-Kader geschafft hat. Es zeugt von großem Willen und Ehrgeiz, den harten Weg durch die D-League zu gehen", lobte Bundestrainer Frank Menz den ehemaligen BBL-Profi, der in Deutschland für die Giants Leverkusen, die Baskets Bamberg, die Frankfurt Skyliner und die Baskets aus Bonn gespielt hatte.