Thorsten Legat: Darum ist er wirklich im Dschungelcamp!

Legat im Dschungelcamp: Ist er ein Geheimfavorit?
Legat haut einen Spruch nach dem anderen raus!

Warum Stars bei "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" mitmachen? Neben dem Geld sehnen sich viele Promis nach mehr Aufmerksamkeit - endlich wieder im Rampenlicht stehen! Aber auch die Herausforderung an sich lockt viele in den Urwald. 

Thorsten Legat geht es allerdings um etwas ganz anderes. Wie "RTL.de" berichtet, ist der Ex-Fußballer wegen seiner schweren Kindheit im Camp. Kurz vor dem Einzug verriet er im Interview, dass er Australien als eine Art Therapie sieht.

"Ein Stück weit verarbeitet habe ich meine schlimmen Kindheitserlebnisse in meinem Buch "Wenn das Leben Foul spielt". Ich sage immer, verzeihen kann man, aber nicht vergessen. Der Dschungel ist für mich ein neues Event, ein neues Spiel, ein neues Glück."

Außerdem verriet er, dass er auch außerhalb des Dschungelcamps noch immer therapeutische Hilfe in Anspruch nimmt. Doch ob ihm der Ärger, den er unter anderem immer mal wieder mit Helena Fürst hat, am Ende wirklich so gut tut?

Wir sind gespannt, wie viel Therapie die Show dann wirklich für ihn war, wenn er das Outback verlassen muss! 

Jetzt Bravo bei WhatsApp abonnieren!

22. Janaur 2016

 

Thorsten Legat: Das ist seine größte Schwäche!

Ein "Leginator" kennt keine Frucht und keinen Schmerz!

Denkste! Auch wenn Thorsten Legat schon ein sehr starker und furchtloser Typ ist, scheint er doch ganz viel Herz zu haben. Im Camp hat er längst bewiesen, wenn es hart auf hart kommt, dann zieht der "Leginator" die Prüfung eiskalt durch und steht für sein Team ein. Hat dieser Typ überhaupt Schwächen? Hat er - und zu diesen steht er auch.

Kurz vor dem Einzug ins Dschungelcamp verriet Thorsten gegenüber RTL, dass er eine große Schwäche besitzt. "Ich kann nicht alleine bleiben. Es bricht in mir eine Welt zusammen." Ebenfalls erwähnte er, dass dies auch dazu führen könnte, dass er Tränen im Camp vergießt.

So rührend! Thorsten ist eben ein Familienmensch und seine Frau Alexandra und seine Söhne Nico und Leon bedeuten ihm einfach alles. Und bald hat er es geschafft - so lange geht das Dschungelcamp ja nicht mehr.

24. Januar

 

Thorsten Legat: Seine Kinder betreuen seinen YouTube Channel

Was? Thorsten Legat hat einen YouTube Channel? Richtig gelesen! Der Dschungelkandidat ist auf YouTube unterwegs und der Channel-Name verspricht ja so einiges: Hart Härter Legat! 

Oha! Doch jetzt, wo er im Dschungel um die Krone kämpft, schnappten sich kurzerhand seine Söhne Nico und Leon die Kamera und drehten ein paar kurze Videos für den Channel. Darin fordern Sie die Community dazu auf, den Papa ordentlich zu unterstützen. 

Und wir sind - ehrlich gesagt - positiv überrascht, finden die beiden echt cool und gut aussehen, tun sie obendrein auch noch. Vielleicht sollten die beiden Jungs auch mal überlegen, eine eigene YouTuber Karriere zu starten. 

 

22. Januar 

 

Thorsten Legat im Dschungelcamp: Seine besten Sprüche

Mittlerweile hat sich Thorsten Legat im Camp gut eingelebt und schon einige Sprüche zum besten gegeben. Hier eine Zusammenfassung der verbalen Legat-Highlights:

"Der Klügere lässt nach." 

"Ich sag euch das ehrlich: Pisst hier einer im Stehen und ich sollte das sehen, knall ich den weg." 

"Yes. Schwanz gefressen. Jawoll." (Nach einer Dschungelprüfung)

"Es gibt nur ein Wort dafür: niveaulos, charakterlos und schamlos."

"Du hast doch Klötze in der Buxe. Hast du nicht mal ein Bedürfnis, das zu machen? Das ist doch ein Bedürfnis, wie jeden Tag auf den Pott gehen. Du bist ein Junge, mach mal Kasalla!" (Zu Menderes Bagci, der mit 31 Jahren noch Jungfrau ist)

15. Januar

 

Die Fußball-Legende im Fakten-Check

Aus'm Pott direkt in den Dschungel: Ex-Fußballprofi Thorsten Legat gehört zu den Kandidaten der diesjährigen Staffel "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" auf RTL. Der ehemalige Mittelfeldspieler gab auf dem Platz immer 110 Prozent und war für seine raubeinige Spielweise bekannt. Noch viel berüchtigter wurde der 47-jährige allerdings für seine Eskapaden und Sprüche abseits des Fußballfeldes. Hier findet ihr fünf Fakten, die deutlich machen, warum Legat ein Geheimfavorit für die Dschungelkrone ist. 

1. Legat ist ein wahrer Kulinariker

Während seiner Zeit beim VFB Stuttgart antwortete er auf die Frage, ob er Spätzle möge: "Die habe ich noch nie probiert, aber im Allgemeinen mag ich Geflügel."

2. Legat liebt Tattoos und deren Bedeutung

Auf sein Che Guevara-Tattoo angesprochen sagte er einst: „Che Guevara war ein Rebell, ein Kämpfer für sein Land. Das will ich auch sein. Ich will den Schwachen helfen. Das ist im Fußball genauso, da muss man den schwachen Gegner auch aufbauen. Das ist so eine eigene Logik von mir, dazu will ich gar nicht viel sagen.”

3. Legat ist ein Naturbursche

Bei einem Waldlauf verschwand Legat spurlos. Erst nach einem Tag tauchte er wieder auf. Seine Begründung: "War im Wald schei**en."

4. Legat lässt sich nicht ärgern

Als ihn 2007 Jugendliche auf einem Parkplatz um ein Autogramm bitten zückt Legat daraufhin ein Samuraischwert. Er bezeichnte seine Aktion später als "Notwehr". Auch beim Promiboxen auf Pro7 war Legat schon dabei. Besonders in Erinnerung blieb sein Einmarsch zum Ring.

5. Legat sticht immer heraus

Während seiner Zeit beim FC Schalke 04 zog sich Legat beim Fotoshooting fürs Mannschaftsfoto seine Hose bis zum Anschlag unter die Achseln - ohne, dass es jemand merkte. Das Shooting musste daraufhin wiederholt werden.

 

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.