Thiago: Bayern zieht die Klausel! Barcelona Alcantara

Thiago Alcántara trägt bald das Trikot des FC Bayern München.

Heute soll es schon soweit sein! Der FC Bayern München steht mit dem FC Barcelona in Kontakt um über den Wechsel von Thiago Alcantara zu sprechen. Barca wird aller Voraussicht nach heute darüber informiert, dass Bayern die 18 Millionen für Thiago bezahlt.

Jetzt geht es wohl ganz schnell. Nachdem gestern die Lawine um Barca-Ass Thiago Alcántara ins Rollen kam, könnte der Deal heute schon über die Bühne gehen. Gestern hatte Pep Guardiola gesagt, dass er Thiago unbedingt will. Zuvor waren bereits in spanischen Medien Gerüchte über einen Wechsel des U21-Helden aufgetaucht.

Heute wird berichtet, dass der FC Barcelona erwartet, im Laufe des Tages den Deal fix gemacht zu haben. Offenbar gab es gestern bereits Kontakte zwischen den beiden Vereinen. Ein Gespräch zwischen Bayern-Boss Kalle Rummenigge und dem Chef von Barca Sandro Rosell steht aber noch aus. Ohne dieses Gespräch wird ein Transfer nicht stattfinden. Wie spanische Medien schreiben, hat Rummenigge die Spanier aber schon durch eine Nachricht davon in Kenntnis gesetzt, dass der FC Bayern die Ausstiegsklausel von 18 Millionen Euro für Thiago bezahlen wird. Diese Klausel tritt in Kraft, weil Thiago in der letzten Saison nicht (wie festgeschrieben) in 60 Prozent der Spiele länger als 30 Minuten auf dem Platz stand. Dadurch liegt sein Preis bis zum 31. Juli bei 18 Millionen (+ 3 Millionen an Steuern). Danach würde die Ablösesumme des Mittelfeldspielers auf 90 Millionen Euro ansteigen.

Der Deal hat in den letzten Tagen enorm an Fahrt aufgenommen, ein Abschluß bis spätestens Sonntag ist so gut wie sicher. Denn am Montag müsste Alcántara nach seinem Urlaub wieder ins Training des FC Barcelona einsteigen. Das möchte er vermeiden, höchstwahrscheinlich wird er nur noch dor auftauchen um sich von seinen Teamkameraden zu verabschieden.