Super-Wechsel: Schürrle & Son

555ceed9d71f9756c830b8d0fe110290

Zu kommenden Saison wird der südkoreanische Nationalspieler Heung-Min Son den HSV verlassen und fortan für Bayer 04 Leverkusen auflaufen. Durch seinen Wechsel ebnet er den Weg für André Schürrle in die englische Premier League zum FC Chelsea – unser Deal des Tages!

Wolfgang Holzhäuser, der Geschäftsführer von Leverkusen erklärt freudig: "Mit Heung-Min Son haben wir einen Spieler verpflichtet, der trotz seiner Jugend beim HSV bereits zu den Leistungsträgern gehörte. Son passt genau in unser Anforderungsprofil als junger, noch sehr entwicklungsfähiger Profi mit internationalen Ansprüchen." Holzhäuser weiter: "Wir sind froh, dass er sich für Bayer 04 Leverkusen entschieden hat als den Verein, bei dem er seine eigenen, hoch gesteckten Ziele am besten realisieren kann." Ziele realisieren kann jetzt auch verbindlich André Schürrle bei seinem zukünftigen Arbeitgeber, dem FC Chelsea.

 

"Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung"

Immer wieder hatte der 22-jährige Schürrle deutlich gemacht, dass er nach London will. Doch die Leverkusener schoben im letzten Jahr einen Riegel davor und auch in diesem Jahr war ein möglicher Wechsel Schürrles' daran geknüpft, ob Bayer einen gleichwertigen Ersatz finden würden. Und Sie haben ihn gefunden. Für Schürrle heißt es nun Taschen packen, Englisch auffrischen und sich darüber freuen, dass er mit seinen 22 Jahren der teuerste Verkauf in der Vereinsgeschichte ist. Denn: Die Leverkusener, die rund zehn Millionen Euro an den Bundesligakonkurrenten Hamburger SV blechen, kassieren parallel für den ehemaligen Mainzer vom FC Chelsea um die 22 Millionen Euro. Vertraglich gebunden ist der Blondschopf nun bis ins Jahr 2018 an den EL-Champion.

 

Schürrles Karriere

André Schürrle
André Schürrle

Vereine in der Jugend

1995–2006: Ludwigshafener SC

2006–2009: 1. FSV Mainz 05

Vereine als Profi

2009–2011: 1. FSV Mainz 05

Seit 2011: Bayer 04 Leverkusen

Nationalmannschaft

2008–2009: Deutschland U-19

2009–2010: Deutschland U-21

Seit 2010: Deutschland

Erfolge: Dt. A-Jugend-Meister 2009

Auszeichnung: Fritz-Walter-Medaille 2009

Wie alles begann …

Als Fünfjähriger begann der kleine André bei den Bambini des Ludwigshafener SC mit seiner Fußballkarriere. In die A-Jugend des 1. FSV Mainz 05 wechselte der Blondschopf im Jahr 2006. Nur drei Jahre später wurde er mit der Mannschaft deutscher Meister. In den Folgejahren knipste der Stürmer dann in der 1. Mannschaft der Mainzer. Am 19. September 2009 wurde der 1,84 m große Schürrle mit seinen ersten beiden Toren zum jüngsten Bundesligatorschützen in der Mainzer-Vereinsgeschichte. Zur Saison 2011/12 wechselte der 19-Jährige zu Bayer 04 Leverkusen und unterschreibt bis 2016.

In der deutschen U-21-Nationalmannschaft knipst Schürrle seit 2009 mit. Sein Debüt gab er im Spiel gegen Nordirland, wo er erst kurz vor Abpfiff eingewechselt wurde. Im nächsten Spiel steht er von Beginn an auf dem Rasen und schießt seine erste Länderspielbude. Knapp ein Jahr nach seinem ersten Einsatz als Nationalspieler knipst er zum ersten Mal für den A-Kader.

 

Der private Schürrle

André Schürrle begann im Alter von fünf Jahren mit dem Fußball.
André Schürrle begann im Alter von fünf Jahren mit dem Fußball.

Name: André Schürrle

Geburtsdatum: 06.11.1990

Sternzeichen: Skorpion

Alter: 21 Jahre

Geburtsort: Ludwigshafen am Rhein

Nationalität: deutsch

Größe: 1,84m

Gewicht: 74kg

Beruf: Fußballprofi

Position: Mittelfeld

Eltern: Joachim & Luise Schürrle

Geschwister: eine "große" Schwester, Sabrina

Freundin: nein, Single

Hobbies: Freunde treffen, Kaffeetinken, Joggen

Vorbild: Thomas Tuchel

Lieblingsessen: gefüllte Paprika mit Reis (von Mama gemacht), gerne auch Schokolade und zur Weihnachtszeit am liebsten Vanillekipferl

Schulabschluss: Fachabitur

Offizielle Homepage: www.andre-schuerrle.de

 

Video: Best off André Schürrle

 

Mehr über Schürrle bei BRAVO Sport:

André Schürrle Trick im Clip

FIFA 13-Duell zwischen André Schürrle und Julian Draxler

Schürrle - Video:Best of 2011