Super Bowl komplett Sensationsfinale in der NFL

Ray Lewis (Nr. 52) stoppt Aaron Hernandez und die Patriots

Der Super Bowl ist komplett! In der Nacht auf Montag wurden in der NFL in den Conference Finals die beiden Final-Teams ausgespielt. In der ersten Partie besiegten die San Francisco 49ers die Atlanta Falcons mit 28:24. Atlanta führte zwar zwischenzeitlich mit 17:0, brach in der zweiten Halbzeit aber schlimm ein. Das dritte und das vierte Viertel brachten den Falcons keine Punkte, die 49ers machten da jeweils 7 Punkte und sicherten sich so den Einzug in den Super Bowl.

Dort treffen sie in der Nacht vom 3. auf den 4. Februar auf die Baltimore Ravens. Das Team um Quarterback Joe Flacco besiegte die New England Patriots, bei denen Star-Quarterback Tom Brady nicht seinen besten Tag erwischte. Bei den Patriots spielt auch der Deutsche Sebastian Vollmer. Für den Linebacker der Ravens, Ray Lewis ist der Super Bowl das letzte Spiel seiner Karriere. Lewis, einer der besten Verteidiger aller Zeiten in der NFL beendet seine Laufbahn nach dieser Saison. Er pushte sein Team durch die Play-Offs, stachelte die Mannschaft immer damit an, dass er sein letztes Spiel in New Orleans spielen will. Dort findet dieses Jahr der Super Bowl statt.

Eine Kuriosität gibt es bei den Trainern. Zu allerersten Mal in der Geschichte des Super Bowls stehen sich zwei Brüder als Headcoaches gegenüber. Jim Harbaugh betreut die 49ers, sein Bruder John Harbaugh ist Coach der Ravens.

Schaust du dir den Super Bowl an? Und welche der unten genannten Sportarten interessieren dich? Sag's uns im Voting und gib uns damit Hinweise, worüber wir berichten können!

 

Welche dieser Sportarten findest du spannend?