Suarez: Debüt für Barcelona

Luiz Suarez blieb bei seinem Debüt für den FC Barcelona blass.

Luis Suarez hat sein Debüt für den FC Barcelona gegeben!

Luiz Suarez ist wegen seiner Biss-Attacke bei der Weltmeisterschaft eigentlich von der FIFA gesperrt. Allerdings nur für Pflichtspiele. Daher hat der Skandal-Stürmer jetzt sein Debüt für den FC Barcelona. Im Testspiel gegen den FC Leon aus Mexiko wurde der Uruguayer 15 Minuten vor Schluss eingewechselt.

 

Unauffälliges Debüt von Suarez

Der 27-Jährige hatte dabei kaum gute Aktionen, eher unauffällig verlief das Debüt von Luiz Suarez beim FC Barcelona. Dennoch war der Uruguayer nach dem 6:0-Kantersieg happy: „Ich bin sehr glücklich, mich wieder als Fußballer zu fühlen. Ich denke nur noch an die Zukunft. Und die ist in Barcelona“, sagte der Stürmer. Auch zu seiner Biss-Attacke von der WM nahm er noch einmal Stellung: „Ich bezahle für einen Fehler, den ich gemacht und für den ich mich entschuldigt habe.“

 

Neymar und Messi zaubern

Für die sportlichen Highlights sorgte nicht Luiz Suarez, sondern seine Mitspieler. Allen voran die Superstars Neymar und Lionel Messi. Der Brasilianer, der seine Comeback nach der schlimmen Rückenverletzung von der WM gab, legte bereits nach drei Minuten für Messi auf, der das 1:0 erzielte. Wenig später bediente Andres Iniesta Neymar, der per sehenswerten Lupfer nachlegte. Doch damit nicht genug: Als wäre er nie verletzt gewesen, erzielte nach einem Messi-Pass per Hacke das 3:0. Zwei Treffer von Nachwuchsstürmer Munir El Haddadi und ein Tor von Sandro Ramirez sorgten für den 6:0-Endstand.

Die Tore und Highlights aus dem Testspiel im Video: