Star des Tages: Thomas Müller

Müller lässt die ganze Anspannung raus!

Was war da denn los beim WM-Auftakt der deutschen Nationalmannschaft in Brasilien. Mit 4-0 knallten die Deutschen Portugal aus dem Stadion. Und dabei war ein Mann anscheinend besonders heiß: Thomas Müller. Der Sturmstar vom FC Bayern München war der Spieler der Partie und knallte allein drei Buden rein. Schon bei der letzten WM war Müller Torschützenkönig - schafft er das jetzt wieder?

Er war der beste Mann auf dem Platz. Thomas Müller hat Portugal quasi im Alleingang aus der Arena geschossen. Schon nach 12 Minuten verwandelte er den Elfmeter eiskalt. Und auch die Tore Nummer drei und vier für die deutsche Elf waren klassische Müller-Buden. Irgendwie kämpft er die Kugel immer ins Netz.

Müller wird im Netz abgefeiert!
Müller wird im Netz abgefeiert!

Nach dem Spiel sagte Müller sogar selbst lachend:" Da war ja wieder ein Tor schon als das Andere!" Egal. Hauptsache Müller macht die Dinger rein. Und das der deutsche Sturmstar das kann, hat er schon bei der letzten WM in Südafrika bewiesen. Da sicherte er sich mit fünf Treffern die Torjägerkrone und ließ alle anderen Superstars hinter sich. Das könnte er dieses Mal wieder schaffen. Damit wäre er der erste Spieler, der seine Torjägerkanone verteidigen konnte.

 

Es müllert wieder... und das gleich dreimal!!!