Star des Tages: Rafael Nadal

Zum zweiten Mal Sieger in New York: Nadal nach seinem US Open Triumph.

Rafael Nadal fiel einfach nur noch zu Boden. Nach 3 Stunden und 21 Minuten stand er als Sieger der US Open 2013 fest – Konkurrent Novak Djokovic war geschlagen. Nach vier Sätzen in denen der Spanier und der "Djoker" hochklassiges Tennis zeigten erhob sich das Publikum im größten Tennis-Stadion der Welt mit Standing Ovations für den Sieger aus Spanien. Nadal darf sich nach 2010 zum zweiten Mal US Open Champion nennen und ist heute unser Star des Tages.

Nadal war nach dem Sieg emotional ergriffen, verdrückte sogar ein paar kleine Tränen. "Wahrscheinlich weiß nur mein Team, wie viel mir das bedeutet. Das ist der emotionalste Sieg meiner Karriere", sagte der Spanier nach dem Finale. Aber er sprach nicht nur über seinen eigenen Erfolg, sondern zeigte Hochachtung vor seinem Gegner und dessen Leistung: "Niemand bringt mich so ans eigene Limit wie Novak", so Nadal beim Field-Interview nach der Siegerehrung.

Nadal schickt sich nach seinem zweiten US Open Triumph an, den Grand Slam Rekord von Roger Federer zu brechen. Die Schweizer Tennis Legende ist mit insgesamt 17 Titeln bei Grand Slam Turnieren (Australian Open, French Open, Wimbledon & US Open) der alleinige Rekordhalter was die Anzahl der Titel angeht. Durch seinen US Open Sieg hat Rafael Nadal nun insgesamt 13 Grand Slam Titel auf seinem Konto.

In seiner aktuellen Form ist Nadal nach langer Verletzung im Jahr 2012 bei jedem Grand Slam Turnier ein Titelkandidat. Mit 27 Jahren hat der Edel-Fan von Real Madrid zudem noch genug Zeit um Titel zu sammeln, da kann man nur sagen: Warm anziehen, FedEx. Der Rekorhalter hat eine schlechte Grand Slam Saison hinter sich, erzielte sein bestes Ergebnis mit dem Halbfinal-Einzug bei den Australian Open. Nadal ist ihm auf den Fersen.

 

Rafael Nadals Karriere

Früh erkannte Rafaels Onkel und Tennistrainer, Toni Nadal, das Talent seines Neffen. Doch eigentlich spielte Rafael früher lieber Fußball als Tennis. Grund dafür war, dass es in seiner Familie schon mehrere Profifußballer gab. Unter anderem Miguel Angel Nadal, der mit dem FC Barcelona sogar Titel gewann und spanischer Nationalspieler war.

Trotzdem stellten sich bei Rafa schon früh die Erfolge im Tennis ein. Zum Beispiel gewann er mit acht die Balearenmeisterschaft der unter Zwölfjährigen - krass! Nach unzähligen weiteren Turniersiegen wurde er mit 15 Jahren Profi. Nadal etablierte sich unter den Topspielern und gewann gleich bei seinen ersten French Open im Jahr 2005 den Titel!

Insgesamt gewann Nadal zwölf Grand-Slam-Titel: Einmal die US-Open, einmal die Australien Open, zweimal Wimbledon und überragende acht Mal die French Open. Außerdem war er insgesamt 102 Wochen die Nummer 1 der Weltrangliste. Rafael Nadal wird auf Sand als der beste Tennisspieler aller Zeiten angesehen!

 

Nadals Steckbrief

Name: Rafael Nadal Parera

Spitzname: Rafa

Nationalität:Spanien

Geburtstag: 3. Juni 1986

Sternzeichen: Zwilling

Eltern: Ana Maria Parera & Sebastián Nadal

Geschwister: María Isabel Nadal

Freundin: Maria Francisca Perello

Größe: 1,85m

Gewicht: 85kg

Arm: Links

Größte Erfolge: 2x US-Open, Australien Open, 2x Wimbledon, 8x French Open, Goldmedaille Olympia 2008

Gewonnene Preisgelder: 60.510.697 Dollar

Liebslingssportler: Cristiano Ronaldo